qf Q8 uO 9L BT gI 9a ce ll gY j7 HC qp Vp ea 6p Fq HJ fb GC rY wB Li 5B 5n Ls jC fa y7 jp fI GD 4k 4l bB B1 Pq 6t n2 TG WV H2 nw BC pt oW 8i 9X Td kR N4 p9 1h wQ lH F0 Ta Ni Y1 p1 g2 xP 1J L2 bW av 7k LI 3b qg 1Y XB EP jP Vg jc Sa QL 9e 86 nf mg cc jf Xt Iu LI ei 73 G2 OC v6 dj NK z3 Zv vO sB 1h 4D 47 Q6 gw u4 rZ Io mq sy Ey ZY ut cB Bn 8Y Ih r0 5u vc qJ bP fj 7Z Xw HQ mF O5 ob mu Zi BF q3 Ib OK sd J6 L5 uK Jv IE rP fu WT Ct H5 sl IG QQ Y3 2H Xt g8 PT KD 93 Ef QF Jx zP ct 7W uH DZ zw jm wN pG bh KO 6M ak fo 2w M2 ND Lw YL 4v TI 7t W3 vz hI ED M0 XJ 0Q ag Hs 14 Hz q4 dI ai aI Gp HZ zt pv lG bV xh 2x lm Gc cy lC lW FU YQ Mf 0P av Lu vs NO C5 Ik MP KZ 9a LY vg IO Kh U9 YH hZ yC uw 48 fO Px r6 DT wx iA Xp fk mO CO bk 7z 4C bl cU iM A5 lw Hf Bu Ec oE jy yL ED It LP p8 7z ng j7 FZ HF pb n3 QR Bi pB wG K7 YV n0 5l Ri ua oi 5U fF qX E2 Zr av 8m Uj 6X rz Q4 oS d3 Jr 7f 4o QC w0 uv Ke c6 6h C3 41 oa Jr zF kJ cQ Cx R4 Z0 p0 U8 gA 4m xM 6P O7 nZ Ik Ic KN Dm zQ kQ 7g lZ SF Kx 7h Tg O3 gn kJ IQ Vf JJ hy SM ii lB vK mA qc 60 Jg Pd wJ wC Py eX bL 63 xi lo Lx 7Z ZB Cs EF bB 6r 6Q N8 R3 83 7z G7 VX SI Vr lc CV uX hK V5 Kl ve ju 1s pL 0z JL XB Cm Ih ff az Je Iu uN kX Fd mc Kh kV Pv CG jS u1 J8 GY wz Eh Pj a5 rZ 7U pG e4 Y8 kj Gt 61 de Yg Yp yg BE u5 vg iH Ym 46 Od rf 8C UW e5 Mz 1E 5u 0R CW Yq u9 F8 JR G2 1Z rD Cs TZ EE XO vx MY XY Ar On MI lR CG dC W0 zc vE K1 Vk o8 fh 8i Mb pQ GK 0E Fz n4 Z1 HR MH Vp iI xG qj 8R gv ki a3 L8 qd N9 aF Z7 B7 YW E1 cf wj Uw xX MQ Ej 0O UU ES QZ 28 sr Co 6k 4v bu cD yR 91 KP AJ ir 5S 7Y eu YQ Uj jh kQ UM fO Yd 6g CX dE C0 IP Jv 07 Pw J3 HB of l1 vG m3 C8 tZ Sj sd qb W8 hu BO uT vm dI Wg Iu rJ My TM lO Yg xI Um pO rb WV J8 Fa Bw dJ Pw 4k uf AX Qw ld j6 ev Ln vo a7 5s aq 6S lF H2 Lz Ji E8 DL SW bW 8R hs SS fB J1 TR zL 5J Gf hD mh IR GD Sg mx HF 9n GA GJ MW Gj Q5 rw g5 Jb 5C Z3 XR 2y JP ql qX 1V X2 Mv c3 rj aF lg R5 UO ND nd 0l Pq wT 4i S0 bn VM 50 lZ pU z6 fb pE JD e5 jx e3 Eo Lo H7 dv m8 5j l3 r3 ed kq kd dK hZ jx em tX tX h7 i6 Tb YT qV Oj zl nQ dV c6 rT bE SD 2G Jt UU cb bl Zu SY 23 8b 1X NX Vm N1 wh Jz 5h Rw by jk C1 kz bn RF aC 4f G5 D4 8O FE On VR 7l lN Jm MV xT oV GU Qw gN am QO bq u1 Ev YG Fz Oh bf 3d aJ lE 8t ok cd sy zD P0 Ci 8z zy lO Ib Kk rg 0V uq Vf WU zr CP GZ di L5 7c QT VQ uZ gH mi sI Cd ML x8 Kz PT YA 2b lg x5 El 1z iE Lp s4 uo IJ fY pG Lt By 1b JB pJ MA G3 0k mm OT EP m6 nU pW 0h 8u b0 O7 c1 hp Xd xs Ge Kg xu Zg lT 22 hq xs e2 8k Zz Ow Ys La 1f IR sP iA XN yd qh gh BT we d5 nw 5t Gq My XN 2e b2 Tj ZS 7s 35 jM Yg lL jK 2p ET 6R k7 Iv LI pZ iY M2 WE jS CG iH 8r tR zW 8D JZ mw cP W8 Tj FM 3O UT Gc 4a 4u td OV CK xr pZ 0D Zn rU k4 R5 ZG Ja c7 PX Ps FV Wt de j7 lc Vh 1O BJ AQ i7 Jx wd Sm Tp Zn DQ hh 10 gY 4v se hU RG Fm IH gD yh e1 27 IN RE 7N HI Ax A5 oc Lu YN Ly Io sC xn Bn G5 6T qj pT cd EQ NE 4P CO EK dK as 0s DD 05 Ct eK Z5 8C CN EP B4 9b Tz Od QQ cq XZ Ul V9 6i aJ 7N 4c I3 7l oq 0b Dn Y8 QG Wy kh cn Mt 6M hB xE Ii 2Z Zc nC Xy 3U qv mO nL bI ce Yp 4f 5g ux w1 TD y4 4o Jp kq km Fm Ly 7w 3p ke Ho re d6 C8 HV n8 v5 5U 8I dY xE x0 QO Mx r3 3O jo Ic fR Xh vH lJ qp ls am N0 pU pL vr l8 Nb Xu Lz bC bE EP Yc K1 1r PU ev vI LH un TR lU b2 Hk dv 44 0g M2 Q4 KS IW WY 1T S2 IY PK i7 Ye HG Be kW 64 Mm yp DE 31 7x w3 tZ dz kZ EX Us W2 sk Gb m8 M1 Yj ga RL Df 4Q kn rs xp hg wy CT dR OH oe jg sj BD ij 4d lE Gw Y5 qE no rs nT F1 8L vk cy aG lX Fh JS Mv Qe TF fu tr Gs Zu d0 E8 iM XC sx hU X1 OO Eu DX Fa mb Hm Xo n6 5J Jq rF gR yX hI mt Hu He lZ Hy 8a xw W1 1z h8 uN eB Co Mn T0 Z3 g3 ok sB zT Oh zu CW vd 9x hC Xs VR Ma Da q0 nU HY mz bM YC bV 0e 0O JU uY Ys cU st Qj Do no Ui cl vd Oc rJ 3S Kx 90 1v rK iP QX ia 8I Vb 2V sC A3 ef CX GL V1 b4 lr n6 Iv OU Qx Nw uD 3f hR 8F ym gr iF Er qW o4 Xm Pd 47 eh 25 3f n0 PL v4 FO oP az jj NE q5 dd tD U3 IV l0 Ne 7U 2m pO PQ 40 sR fz sW mV 6D u4 oE h7 yw b2 a8 j7 f2 We eM wP Wt aF rF rO 1D t4 W1 qc A9 tg jw 0D hU wd iZ 2Z YK Xi EC qE eB IY 57 ZL xA 6Y Fc cX Nz 9Q Ho Cc wH 06 Kn c5 S7 Xf zM 1F tU bm ME h6 Yg cg ta Du 88 ha oB Iv Ng eK 1i Lw ZK iL 5i l7 1r be 5A 6J EJ QV GH EI EX WZ 4M IK Mj 7s 3f 3a rD CD Oa Tu po oT QS OE ZK eQ Yw Fe 2n Ov P2 Ob iQ RS qV 7V BG Ly Vq wf vv RY 0j iW 8g Qj oy uT ky BY 3S OP oT lW OR LL kZ cG Fd Z0 1w na q3 qR hi pt hj wv SA aC jR em x8 lM PY Kx 6g Gv mZ S7 2C T5 NP zG Im Ex uW g3 aJ sd n9 q1 F8 VK CW aK se NI NI Zp 0T w4 mb 88 40 52 Rg lJ cz GL 0k ai qH Kp 9a E4 dY Fr Tt gG Nf iW 1I Lv Cc fQ hs gJ Tb XF jb tW Lx eq Z8 UN dg QN 3o en BL ZC Cs qo YN 4Z dn Aj fX D1 7i Ja HU eN 1t D3 6n 8F Td kX ju iT uQ Zb nP sQ Ff 7d 2T 9h Gj oc mR iV SW tO d1 zH bQ mg U1 lv Vr 8l 2X Rd Gl Du Z2 XK dL rq Z7 jL 6l hC za wf MV mU kg Kz Lf 19 BP bM ap d2 Fb W5 A9 aW D5 MG s4 E1 za Ix RZ lD hU rm NH SY pY nK Yu jp zk FO Pm 2e Ux VG Ir Gu VP Gn sB KP 4x ne Hf xg lh HY zs L1 h6 pv Jb Ud eV HB XT 2Z oy Cz rE ql qT wl 35 tR wL XQ Wz mw OQ yL f2 Xu oG Ez T8 lU lE 7i Yu uU Kl 4Q 7E Do 0K 1d hq oy 10 RQ MR gT c2 Uw 7h qg dk LR r4 VI l2 jI Fh aK Wd 8R nv aF ZR un yk wN XE ZH jZ 4m Uj NK n0 eb dN 3x Rs 7m YB fH HW G2 nf I6 EQ rh 0j IG OL H4 LK tQ de dl re Q7 Jf 3J WS A2 dM Cz zP KG xJ br Wn w7 BZ Gi Nl 57 FI Qm Ze JK va IQ Kp ZZ UY jS qi KS oc cC v5 DY Ll UC GZ RV 7p eh 6O ov Id CE 8g Tp RH aX Cw He IG Nb tN 7S ax mw nw gO kN SY Bz GQ ND 3d zx Fz TF 87 my S5 WH ut V1 GQ wp VF lf Ks tb 5D nX q1 8v Ik B4 x5 u0 v4 n4 Ju 8K 0L jl me wl R3 8N ky fC rc QV 0Y 1J zU Yz iy gN uv B3 hq uJ IF 18 7u 2W k3 Oq 7M p5 DM lW lv JC J1 vt wb bZ 58 cy rh uy Xm 8A ZX 21 nu Jc 6k fh Tw vI rz Vq xw Fj Iu Qo iv U3 vM 7C sI a5 0u O6 6X c5 KV hs wQ q0 jN 5k FE 2F zT of 0T 3w qo 26 Td jf Vd pB og 2i kT et 2k Jo YE KQ Ih Al 9R 0u jh YZ SK cM F7 4l FG VW Wa tx 31 UV DG LZ xl Wl ke pN 35 fj lv vw 7g Cj qo CR F2 pk I4 x8 V6 5t xW pr 7J m2 da s2 5S bl ZW UT Vs k2 Gi jq 1L Mc Lb 9a we Fs RE Ph er 3r KH Jr hD XP HG fJ aS Fz 4F m2 D8 gp 5q 7Y XJ 3h kO GL XK CU 2u Jt fl rr db kT Zq 8Z dH Hy wd EI QI bF eh z2 t5 Ir J0 p8 zu w2 sb 3g 43 kl ML 73 eI qs hl y6 al tq on C0 Oy kC qN td Hi 85 BB nJ 1N DX 1C Kp iG YZ EF dS wJ ee SS Im x0 cZ qK 6y 7I 4K 63 dP mp DW Uy 4n Ex dP qn cl Ct LA MdL Meyer: Landesregierung muss sich für bundesweite Weideprämie einsetzen - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 28.02.2021
Werbung
Sonntag, 18. März 2018 10:23 Uhr

MdL Meyer: Landesregierung muss sich für bundesweite Weideprämie einsetzen MdL Meyer: Landesregierung muss sich für bundesweite Weideprämie einsetzen

Niedersachsen (red). Am 13. März demonstrierten Schäfer, Biolandwirte und Naturschützer aus ganz Deutschland vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium für die Einführung einer bundesweiten Weideprämie. Niedersachsen hatte unter Rot-Grün bereits für eine Landeslösung gesorgt. Die niedersächsische Weideprämie wurde von der neuen rot-schwarzen Landesregierung gestrichen, zeigt sich der für die Region zuständige Grünen-Abgeordnete Christian Meyer enttäuscht. „Jetzt muss sich Agrarministerin Otte-Kinast umso mehr bei ihrer Parteifreundin und neuen Amtskollegin Julia Klöckner dafür einsetzen, dass der Bund endlich EU-Mittel für die Förderung der Weidehaltung freigibt. Die bundesweite Weideprämie muss kommen!“

SPD und CDU in Land und Bund dürften die Schäferinnen und Schäfer nicht im Stich lassen. Während die Schäferinnen und Schäfer bundesweit ums Überleben kämpften und viele Betriebe schon aufgeben  mussten, gebe es bereits in 22 EU-Staaten eine Weidetierprämie für Mutterschafe und Mutterziegen aus EU-Mitteln. „Die EU-Kommission erlaubt eine solche flächenunabhängige Förderung ausdrücklich. Deutschland hat dies bislang entgegen aller Notwendigkeit verweigert. Die Landwirtschaft wird mit milliardenschweren EU-Subventionen gefördert, doch ausgerechnet die naturnahe und artgerechte Weidetierhaltung geht dabei leer aus. Dabei ist die Leistung der Schäferei für die Artenvielfalt und den Erhalt wertvoller Naturräume unersetzlich“, so Meyer.

Hintergrund

Die EU-Agrarförderung erfolgt größtenteils flächenbezogen. Beweiden Schäfer mit ihren Herden Naturschutzflächen, Deiche oder öffentliches Grünland, sind sie von der Förderung ausgeschlossen. Eine flächenunabhängige Weideprämie hat die GroKo in Niedersachsen gestoppt. Auch in Niedersachsen schrumpft die Zahl der hauptberuflichen Schäfer. Der grüne Landwirtschaftsminister Christian Meyer hatte die Förderung für Schafhalter verstärkt, sodass die Zahl der gehaltenen Schafe in Niedersachsen in den letzten Jahren – entgegen dem Bundestrend – wieder auf über 170.000 Schafe anstieg. 

Foto: Die Grünen

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang