Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 03.12.2020
Werbung
Freitag, 23. Oktober 2020 10:25 Uhr

Spitzenspiel in der Jahn-Sporthalle der Raabestadt Spitzenspiel in der Jahn-Sporthalle der Raabestadt

Eschershausen (fba). Am kommenden Samstag, dem 24.10.2020 findet um 16.00 Uhr das erwartete Spitzenspiel der 2. Bezirksklasse statt. Es treffen der letztjährige Meister der Klasse, die 2. Mannschaft des MTSV Jahn auf den Absteiger der letzten Saison aus der 1. Bezirksklasse, die 1. Mannschaft des TTC Lenne.

An diesem Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die bislang verlustpunktfrei an der Tabellenspitze stehen. Mit 8:0-Punkten grüßen die Lenner von ganz oben, mit 6:0 Punkten folgen die Raabestädter auf dem zweiten Platz. Die personelle Lage ist ein wenig anders als in der abgelaufenen Saison. Mit Maik Pechmann ist der Lenner Spitzenspieler ins Team zurückgekehrt.

Die Eschershäuser haben dagegen ihren Spitzenspieler Lukas Mendyk an die Landesliga-Mannschaft abgegeben und scheinen somit nicht ganz die Stärke der letzten Saison zu haben. Eine Prognose über den Spielausgang ist trotzdem schwierig, scheint doch bei diesem Nachschaftsduell die Tagesform jedes Einzelnen entscheidend zu sein, auch wenn die QTTR-Werte der Spitzenspieler kaum differieren.

Die Gäste werden voraussichtlich in folgender Besetzung an die Tische gehen: Pechmann, Schaper Ralf und Andreas, Schütte, Pötig, Rainer sowie Oldie Kubas. Die Heimmannnschaft spielt voraussichtlich auch mit der stärksten "Sechs", die sich wie folgt zusammensetzt: Fenz, Giesemann, Zimmermann, Murawsky, Mevers und Jacksch. Einziges Fragezeichen ist der Einsatz von Zimmermann. Spannende Spiele sind in allen Paarkreuzen zu erwarten, ebenso ein kaum vorhersehbarer Spielausgang.

Wer dieses Spitzenspiel für sich entscheidet, hat Vorteile im weiteren Verlauf der Saison, auch was den Meistertitel angeht. Die Eschershäuser hoffen auf einige Zuschauer und eine gute Unterstützung, denn die könnte das Zünglein an der Waage sein. Die Zuschauer mögen wie bei anderen Heimspielen auf der Tribüne platznehmen und sich auf ein interessantes Match freuen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang