Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 19.07.2024
Werbung
Sonntag, 02. Mai 2021 12:38 Uhr

Raumluftreiniger an Grundschulen SPD-Fraktion bleibt dran Raumluftreiniger an Grundschulen SPD-Fraktion bleibt dran

Samtgemeinde Bodenwerder-Polle (red). Das Thema Raumluftreiniger an Grundschulen hat die Gremien des Samtgemeinderats Bodenwerder-Polle in der Vergangenheit bereits mehrfach beschäftigt. Trotz mehrerer Anläufe konnte sich die SPD-Fraktion mit ihrem Antrag auf Anschaffung von zwei Raumluftreinigungsgeräten, mit denen an Grundschulen Erfahrungen über Betrieb und Wirksamkeit gesammelt werden sollten, nicht durchsetzen. 

Auch das Ansinnen der Sozialdemokraten, mit Lehrkräften und Elternvertretern der Grundschulen in einen Austausch über Vor- und Nachteile entsprechender Geräte zu kommen, fand keinen Anklang, nicht zuletzt daher, da den Schulen dieser Austausch seitens der Schulbehörde untersagt wurde. Der letzte Versuch, das Thema per Eilantrag auf die Tagesordnung der vergangenen Samtgemeinderatssitzung zu bringen, nachdem der Antrag der SPD wenige Tage zuvor im Samtgemeindeausschuss abgelehnt worden war, scheiterte am Votum der CDU/FDP-Gruppe. 

„Dies ist für uns absolut nicht nachvollziehbar“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Sebastian Rode, „zumal wir wenige Tage nach der Sitzung der Presse entnehmen konnten, dass die Kindertagesstätte einer Gemeinde, deren Gemeindedirektor sich als Mitglied der CDU/FDP-Ratsgruppe vehement gegen die Aufnahme des von uns beantragten Tagesordnungspunktes gewehrt hat, mit einem Raumluftreiniger ausgestattet worden ist.“ Sein Fraktionskollege und Vorsitzender des Schulausschusses, Friedrich-Wilhelm Dornette, ergänzt kritisch: „Man muss sich fragen, ob es hier noch um die Sache an sich geht, oder ob das Ansinnen der SPD-Fraktion aus prinzipiellen Erwägungen torpediert wird.“ „Das Thema ist für uns noch lange nicht vom Tisch“, macht Sebastian Rode weiter deutlich und führt aus, dass sich seine Fraktion weiterhin mit der Thematik auseinandersetzen wird. 

Um sich fachkundigen Rat zu holen, hatten die Sozialdemokraten daher zu ihrer jüngsten Fraktionssitzung die beiden Hygiene-Ingenieure und Desinfektionsberater Gert und Carsten Löhmer eingeladen. Mit ihrem Vortrag zum Thema „Minimierung von aerosolbedingten Infektionsrisiken in geschlossenen Räumen“ konnten die beiden Fachleute der Hamburger Firma LOEWE BIOSECURITY anhand zweier mitgebrachter Demonstrationsgeräte auf beeindruckende Weise belegen, dass sowohl eine Luftfilterung als auch eine Luftentkeimung durch gute Geräte deutliche Vorteile bei der Reduktion der Aerosolbelastung in personenbesetzten Räumen –also auch in Klassenräumen- besitzt und somit die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung wesentlich reduziert wird. 

Die beiden Brüder machten gegenüber den Fraktionsmitgliedern der SPD auch deutlich, dass die Behauptung der CDU/FDP-Gruppe im Samtgemeinderat, die Wirksamkeit von Raumluftreinigungsgeräte sei nicht bewiesen, nachweislich falsch ist. „Die Covid-Pandemie ist noch nicht überwunden und die Gesundheit der Schulkinder sowie aller in den Schulen tätigen Personen hat für uns nach wie vor oberste Priorität“, so der Fraktionsvorsitzende Sebastian Rode zum Abschluss der Fraktionssitzung der Sozialdemokraten. Und weiter: „Wir werden das Thema Raumluftreiniger daher zur nächsten Samtgemeinderatssitzung noch einmal auf die Tagesordnung bringen und hoffen, dass sich die CDU/FDP-Gruppe dann endlich einlenkend zeigt.“

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang