Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 28.10.2020
Werbung
Dienstag, 31. März 2020 11:00 Uhr

Heyen: Bürgermeister informiert über Kinderbetreuung: Investitionskosten von rund 180.000 Euro | Bauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus sollen kurzfristig auf Weg gebracht werden Heyen: Bürgermeister informiert über Kinderbetreuung: Investitionskosten von rund 180.000 Euro | Bauarbeiten

Heyen (red). „Auch in der Gemeinde Heyen macht es uns der Virus leider unmöglich, öffentliche Sitzungen zu dem für uns so wichtigen Thema Kinderbetreuung abzuhalten. Diese sollte eigentlich in der letzten Woche stattfinden und damit auch den Eltern die Gelegenheit geben, sich zu informieren“, so Michael Zieseniß, Bürgermeister der Gemeinde Heyen. 

Die Ratsherren der Gemeinde Heyen haben sich in den letzten Tagen per Telefon, Email und Internet, intensiv mit dem Thema beschäftigt und wichtige Weichen gestellt. 

„Die Investitionskosten werden nach der ersten offiziellen Schätzung eines Architekten bei rund 180.000 Euro liegen. Weiterhin rechnen wir mit einem jährlichen Zuschussbedarf von rund 35.000 bis 55.000 € für Personal und Betriebskosten, um die gleiche Betreuungsqualität aufrecht zu erhalten, die uns das Kuckucksnest in Heyen über mehr als 10 Jahre geboten hat. Die Investitionen und die jährlichen Kosten bedeuten für unsere Gemeinde eine sehr große Anstrengung. Wir müssen und werden alle anderen Positionen im Haushalt auf ein unbedingt notwendiges Minimum reduzieren, um diesen genehmigungsfähig aufstellen zu können“, so Michael Zieseniß, Bürgermeister der Gemeinde Heyen weiter. 

„Auch um eine Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer werden wir in den nächsten Jahren nicht herumkommen. Auch darüber herrscht im Rat Einigkeit und es wird ein entsprechender Nachtragshaushalt erarbeitet. Der Landkreis fördert die Investitionen mit 50% der Kosten. Auch der laufende Betrieb wird vom Landkreis sowie vom Land Niedersachsen gefördert im gesetzlichen Rahmen gefördert“, führt Zieseniß aus. 

„Die Betreuung wird nach derzeitigem Stand der Planung von Montag bis Donnerstag, von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Freitag von 7:00 Uhr bis 12:45 Uhr erfolgen. Wir arbeiten parallel an entsprechenden Konzepten für die Betreuung, Mittagessen sowie an Satzungen für die Nutzung und die Gebühren. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir - bis auf speziell gelagerte Einzelfälle - allen Kinder aus Heyen, am 01.08.2020 den gewünschten Betreuungsplatz in Heyen oder in Halle zur Verfügung stellen können. Die Antragsstellung für den Umbau bzw. die Umnutzung läuft bereits, statische und brandschutztechnische Rahmenbedingung sind bereits geklärt und die Ausschreibung für die notwendigen Bauarbeiten werden wir kurzfristig auf den Weg bringen“, so Michael Zieseniß abschließend.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang