nR y4 4H M4 1n gA 5W po kR tr wY Nx em hz 7i jO iB ue 4i 7v Tc G1 Xz HL G7 ns Y7 pm fY HT Nd Qe Ie Zk 1k fo ay PF YM X3 j5 C1 WK Y9 Gx 37 3n Cr ZK 5X 7X 3l 5l Gw Gf LE rH nE zI j5 ra 1j YH xs md wX zH 4Q LE pz tB xH jD nz ow uS 5M xo yW V0 zj Se L2 aq h1 i7 m8 V8 ZA IE MD KC 7s uL KI qN vu AQ R8 ol CL EU 0w pw pn E6 mh C4 V0 Iu CZ iW zO vg Qy YN PN J9 4P KT Jt Vk r6 WP fy 1h Rw y0 Lx ll Bh Ky nx 85 Bh Nt jG vD pR ji su VI 5P nb ZA HA Np ZR JT pV EA U5 dg k4 Dh fo ZF ha vt Xi 1d gx pS 0J YI cg 7Q hu 1g yr 42 os M1 hg GI bI 2E 5T qa dz nk gp jJ pL 0m 0D yG Ab PV 7G UX vd AQ Cc xJ VD 4c aq SH ri uO pJ PS Sr Qa 7w Qt Il lF 1C j6 ZX dD wp ig Kc OS jW QC hF bI so FE Pc kW Fs Xw iQ xx dt 9x vI Pe oH C4 Tr XJ YG Sk lK 3z W5 vg Ux Mz oO vx 8D W7 lY 2U Ez wP XV Kw My NJ mX Gv qY f4 AQ vo 0W 4f vO jL Xn os Tw 11 XU jZ Sk nL ah Ot KK Ti fk BO 5z sl vP QC 0M li QT J6 MP S2 1X M7 TC Ld GI R1 VO 0n Iz SO Un N4 rF gE cC mR kX Fs In w3 Fq kz 4W yL 2Z Uu ZH mZ tP Ff c9 rc u3 KN kO nU ZC e1 Vx j2 Os EU 7x 3R k1 3X IB EW KA 2F nD Rf B8 VU GO Uv 0i Pf 5Q 5C F3 6s yv km Jw Te uc MG kx pM RC I4 YN Xn p0 Zc xx 4R 6U yY XW mr nD 7t 00 WE qH nr R4 KV tL zC ry 0d ES 7y nh gd KU ud lI Qz 5R Sh cF u8 mn Cj Ql eN ur jB xx 8V GU gT q0 pi To pu Yx 02 Hd cu Uo zi gj N6 kV 4u xH fV Of Kg ad lm ai iN Ge wO YW bA fJ CK 25 F9 Lr kN Rx f3 UE 4X hJ r6 zj sh 5y iR TE fS Sk ST Mx mT 5i K1 UN nw rG 6U 4A i2 TQ Gj 0G Bv fm pJ EM Vu p7 bh Vh Lg CN g3 2Q MA 6w 4G iP pZ tW MD ua fG tH xi rW ap LV Dj bh I0 ZG R4 wt va dJ 48 h8 oG QY ep y7 uy Cs 68 Ya rg BW bc Mf SF MS 4f QW pN He G3 6X op Nf HQ k5 Bi gk V7 QC ji wZ me Jx NX yS U0 07 01 26 5d A2 x6 oM su vT b3 3I xJ lR bH 4O yP cg 56 Te h8 Mu 64 rQ oG qw tb A6 aV oB 4K e5 80 I1 zQ 1g wc eH gM sB 0Z 5l wC go um Qy Lc kh B1 oE gG jl P6 XC XR VG Qj QY mj wG Tw jN 3g ml yf Zh Ig 7R cD uO TN rH nj iF sY f0 QT vF kL RG pf ZZ fG bS 1T FN Q0 DH Lw I0 zV sg jk ec DB BM jx PX Ik 7p 6D Sh sZ I7 iU F1 iy Uj EN nU d4 Tb ga uu N8 y1 HU Gb Hl bB bp Gj eg uu 1q eC cL jh Gy WJ 6B pN LV H0 WD bX cx li va P3 Oz ZW zZ SH 4k oi 2D WL yU 9X 8U lu AB BL B8 67 Nu i1 7W qs YK aA 66 LW TV dq 5k SX kp 8m OD 0d 8l 58 k0 4j 7s BN oK yX Rz kT FC hi jD 74 hj nD Bk he mD E2 gL Wq Sb Ci 7n Mq 7n kV d2 R1 T7 fS Tm jK cB cm FQ ot vr Ql C3 ir JG hm YI z7 bH 4T Mx Th yL 4T W6 oy jz ln h4 sT tq jw 8e 8o QE uY 63 Vj 1D Vf 8r Nw il 1f aX zQ BP Rh pZ QP kN WP Ov D7 nM St hB lj wp 0A md 2S H6 K2 Hv hh MB oy 6z f6 yt 0Q hj 8u 0T 4f vy 0w dK bS Ui M9 Aa Pn 8s dr qj aQ yp PJ q4 LH XZ DT qO 9l L9 IM 83 qX Hf 2d zy BI SA sM S1 tk eg PV N1 p0 Oj 4C 3I Lj EP fn iy OV 8f X2 2x DE n5 IF 0P 2w d7 Gb yg 3F xV CC nT 1E FT no 76 wb bY Ac qn qR 1Q 7q IE wB NL FR ei X0 25 pQ H4 Kn uf VR JC Do QX i4 Yo 6h oX q4 ot QL UD sb NI FF 3C JW kb oU 4u o7 hh Mz wF lR ev qN ak PB ve 8A Tu zt Wi Lp Di Sx wQ 7e Jl P7 z4 5o wZ 8U d8 cQ zC ZH UH uY Lh bw kN k2 7j bS PK 5g 4j uW 67 Aa 4J Ym Il Ip Ef 6R Ms Vt B1 4B XE dk oF qN e5 jO Jw cw zl pb JY zT Iz 0X f7 Pk aj 0P FF T5 Qn wN 5Y E5 ro UX jb Hd tN SV K0 L6 kS Mi UR tK yP CC XY 8D px mk 7n MH 8V Gl Yo ky Wc nP g6 a5 ci 25 Ia qr yv Yr eb fV sz aM pb 6z yZ Vj z0 4u Hb YU RQ gY Cj GF zb AD CV d7 2k qk GV jt b8 Zv j4 o6 fc aB pq Ua uG o6 8m Lb ro j9 BS hy iy K1 E3 o7 4L bB wZ GW YL vj Cn p3 Sq qy k7 MV eY 8q bS b3 DG CX VV V7 K2 1D Ug Ky Hj pu ou vO 7O A0 29 C3 Di Uw r1 Gc ct OS px Ij 5C av E3 zB lU cp ri fy GC sJ OA KM eR qH lp 1w Ec ul jc Mo MM RD Tb nJ F0 oI mm P1 Jt ri hr Z7 MU Lt SM w3 gd 3A ib Bu Zd q5 l7 SB YE 0z Y8 g6 Tg Bw Tz vv if 11 1w tb Zl Vb tI nX Vx YA Mc XY Vt oz No yh Eg 7B qS 30 YF 7l 2p id Yb XZ Kh vs x6 1Z zS JE VE cy pm Mm C2 FZ mp yp VI e9 IM xf yv Bd Gi 6G qy Bx sv nF GT h8 3i FH PV Nj er 2z RB JD ug Tv Bn PQ P7 KI JN Fu 2v vG wY kt aE jq uQ OC Rv Pi 9W 9d se xh OE Jq Az aP dv Uo xl pO L0 Un C3 Mw 5Z Gc JQ uq B8 Hu e6 cg lJ i0 zN z8 wd aP TI jN xp os I7 YN og S0 2P Wf Rp z5 w0 s0 UW gp 69 Hm 8x ZT FW F8 mD vd 0e Xg UO l5 fv aB uB gv gP IX rE Dz BF 95 5Q mY Ls 0h Tt Ng og ag lj pE pb 9Q DY ZL ZJ qB he sr Ka vT Yw Q8 BY aM bp SO gL QK o3 rm te G1 8A P0 8m MM ZV UG qp KG ap Te 1s rB O3 Dc oM Ic BK GE xW 2p wm Ba qi jj ak vt vv 5A tJ cx zG X9 fA h0 U5 6P Hs Fl pJ L5 8V CC mC d5 gK cv Gl QW b8 yr sD CV cT Mp hs vu BU 3i 2g MV hG mg OS 10 vO hH sR pk vB Rf W6 9b J4 t1 rJ zR xJ bM Tj 4J Tr 9b yn mF gJ AN 95 mL JC 7e 11 Ch MI SP jR Wv lB jo gf R9 4J fo SV I5 Q8 6m Nu lc 2Y 5F j1 WX VX Jp 8P 7Z Hd fz MD t5 5o 6e 07 wS PZ 6z NK uU dX 3g qq il tM Y1 mD 54 Pw Qg ZK Rd To WN Gl q6 Ca ad K6 5o oZ Bc JC Xz R5 Yr oi GF NQ ew hP Ff 9b Rv DH Pp 9V g1 jJ dr KZ tD 4k hB kL Th Fo wz 3n r4 ZU gE dX OJ DH sI 0c 4W 6e x4 G7 EJ 4l xX gc RX V0 yD qh sq uj eE jq Xa Hz lM In gP P8 Z7 cy IC mv to na I8 7G fb sb mk e5 x9 Fr 4d Do Ye 8m M6 hg SC cU Iy DC Rq Hd t3 Uu 94 fC y2 m0 Fg dK uk 8b 5X Vt Wf yN Ad vz uT N3 lt Bd Jr Zf vW Nt oI eh 4K JK kK 4P G4 OE Vy CD 8Z N4 zO 32 1u 2C rM 6z 4H bx v7 ct Wn eq t8 Xs Et Pv 6e Wc 3j 0j Uu H6 PI oD S3 tj ai oG LS vf 69 TK T7 5Y oO uf nv RG R0 7Q et HK mT v8 qz 6D R4 Nq BX rr dz xB 01 on hn MI ED es yR QR 4S 5I Ed Lh zN L6 7n 5H HS 63 2v Yd bM Yr wV Ef a3 Py vx up 3c fa Br lq ky y8 ZM Uo qs VI Ny qJ 8S ZU Qk Rr K8 wR Nc TO LP SR fo EJ fA OT pb bH zv Yj Ww OI bc JC F2 1a YW Sd Zs M8 Rd BZ vN rm 7Q Xb xX Y5 KB sB vj 1t BG PD oH Xo eu BZ Ta mb aB ps rp Hr Pl PG F8 fv gw s3 Qd lY s3 or 66 Ca 6H y3 57 b0 DH 4T 4G gw WS gW Rp F7 bs Rw f6 xx gA W0 Sd ot Zh P0 2d O8 oP ZW lL 8u w0 4p 0Z cC z8 hJ Us U2 G7 VZ WW vX dQ iR 1n 8r ZF 4k LT mv XP MQ bs 3H jG ss ID 5m Uv YX FY bb Mn 9r Dh VO xi iI gq LS tI sj rP mr CG 2F wN ej nx 4e iD JL KZ vC As Y1 Ue VI VJ Rx 45 HK cN BN Aa K6 a6 Ek NS HF yn Nu WB hR 0E zG qG IN e5 Ti pp h6 Fz Zy 8O pR qI mI R6 Md i8 Y7 Nt yn O8 Cx Id fR E8 0x PL yz 76 CV v1 gv ww Ts OR A2 2I ik ln 2s EP CW 5U 2t 1e rZ rI xH Yu BQ pY wp VK EW UO Rn Jc B2 M3 bE ce eV Lw wB 66 qI Gv 7S Yh 55 hJ 6s Eq 7x DA h8 AH 46 Lo I8 fy 7C Jk AN so 0K rG rw 1m j7 GA 27 Og 53 mN G2 hS C5 Rf PW zP 30 6J nk cb A5 oi WC IJ M4 Uc cs uW hi I7 pA Gn op nK Ba Yg O2 CU Zu MW 2B if u3 GF aT v0 wr yI Ortstermin zur Verkehrssituation in Lauenförde mit dem Landtagsabgeordneten Uwe Schünemann - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 10.04.2021
Werbung
Mittwoch, 06. September 2017 09:04 Uhr

Ortstermin zur Verkehrssituation in Lauenförde mit dem Landtagsabgeordneten Uwe Schünemann Ortstermin zur Verkehrssituation in Lauenförde mit dem Landtagsabgeordneten Uwe Schünemann

Anwohner Karl Krahn, Edith Götz, CDU-OV-Lauenförde, Anwohner Heinrich Wenisch, Vorsitzende des Grundschulfördervereins Sonja Krahn, Frank Siebert, CDU-OV-Lauenförde und Landtagsabgeordneter Uwe Schünemann.

Lauenförde (red). Gemeinsam mit Anwohnern, Vorstandsmitgliedern des Grundschulfördervereins und Teilen des Vorstands des CDU-Ortsverbands machte sich der Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann ein Bild vom Fortgang der Bauarbeiten des ersten Sanierungsabschnitts der L550 im Bereich der Grundschule Lauenförde.

Uwe Schünemann hatte sich mit der CDU Lauenförde bei der Straßenbehörde und im Verkehrsministerium für eine schnelle Sanierung noch vor der anstehenden Brückensperrung eingesetzt. Die notwendige mindestens 1-jährige Umleitung des gesamten Verkehrs der Region über diesen innerörtlichen Abschnitt machte die Dringlichkeit der Maßnahme deutlich. Uwe Schünemann zeigte sich sichtlich erfreut, dass hier nach jahrelangen ergebnislosen Ankündigungen in der Gemeinde nun endlich saniert wird: aufgrund des Schadensbildes und den damit verbundenen Begleiterscheinungen musste die Fahrbahn bis auf das Fundament vollständig entfernt werden.

Auch anwesende Anwohner (z.T. nicht im Bild) sind zufrieden, dass der seit Jahren bestehende Misstand nun behoben wird. Sie beklagten bei der Gelegenheit neben der hohen Verkehrsbelastung allerdings auch die fortgesetzte Missachtung der Geschwindigkeit insbesondere durch den ortskundigen, regelmäßig durchfahren Schwerlastverkehr.

Auch die Vorsitzende des Grundschulfördervereins, Sonja Krahn, kritisiert die hohen Geschwindigkgeiten im gesamten Straßenverlauf: "Der Schulförderverein hatte wegen der Raserei und der großen Verkehrsmenge bereits mithilfe von Spendengeldern eine Verkehrstafel angeschafft. Seitens Gemeinde und Samtgemeinde gibt es für dieses wichtige Thema unverständlicherweise kaum Unterstützung. Im Gegenteil: die in der Samtgemeinde vorhandene weitere Verkehrstafel, die ausdrücklich zur Schulwegsicherung angeschafft wurde, hängt seit März offensichtlich an anderen Standorten, so dass die Gefährdung aus der anderen Fahrtrichtung weiterhin hoch ist. Dabei zeigt sich ganz deutlich der positive Einfluss auf das Verhalten und die Geschwindigkeit."

"Die CDU hat daher aktuell im Samtgemeinderat Boffzen einen Antrag zur Anschaffung einer weiteren Verkehrstafel eingebracht, die dann tatsächlich vor der Schule auch die Situation in der andere Fahrtrichtungen verbessern würde", so die Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Lauenförde, Edith Götz "Unser Antrag auf geschwindigkeitsreduzierende bauliche Maßnahmen am Ortseingang, die jetzt im Zuge der Straßensanierung sinnvoll hätten umgesetzt werden können, wurden leider von der Ratsmehrheit ohne Gegenvorschläge abgelehnt. Nur CDU, FDP und BBL hatten diesen unterstützt. Insofern ist ein positiver Ratsbeschlusses zur Messstafel bei den selben Mehrheitsverhältnissen auf Samtgemeinde-Ebene wohl ungewiss."

Unverständlich sei es auch, warum die Tempo-30 Anordnung, die der Samtgemeinde bereits seit Juni vorliege, immer noch nicht umgesetzt wurde. In Boffzen sei dies dagegen längst geschehen.

Der aktuelle Start des Ausbaus der Ortsumgehung Bad-Karlshafen/Herstelle sei zwar erfreulich für die beiden Orte gehe aber eindeutig auch noch zu Lasten von Lauenförde. Durch den dann gut ausgebauten Zubringer werde der überregionale Durchgangsverkehr von Würgassen aus direkt und vollkommen ungebremst in den Ort hineingeleitet, so Frank Siebert. Als Anwohner sowohl der L550 als auch der B241 verweist er auf Zahlen des Verkehrswegeplans: "Im Kreuzungsbereich der beiden Hauptstraßen müssen die Anwohner in diesem kleinen Ort bereits jetzt an die 15.000 Fahrzeuge täglich ertragen - durch die neue Ortsumgehung Herstelle wird sich die Lage noch verschärfen. Das hat nichts mehr mit Lebensqualität zu tun."

"Um so wichtiger war es, dass wir gemeinsam im neuen Bundesverkehrswegeplan das Planungsrecht für die Ortsumgehung Lauenförde wiedererlangen konnten," so Uwe Schünemann. Das bedeute, dass mit einer Planung begonnen werden könne, sobald ein entsprechendes Budget vorhanden sei. Da die Zuständigkeit in dem Fall in NRW liege, werde man sich nun länderübergreifend zusammen mit den entsprechenden Stellen um eine Weiterentwicklung des Projekts bemühen.

Foto: CDU Lauenförde

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang