Donnerstag, 04.06.2020
Werbung
Donnerstag, 12. März 2020 12:36 Uhr

Stellenmarkt 2.0 - Unternehmen aus dem Kreis Höxter suchen Auszubildende Stellenmarkt 2.0 - Unternehmen aus dem Kreis Höxter suchen Auszubildende

Höxter (TKu). Für einen Morgen lang wurde das Historische Rathaus in Höxter zur Jobbörse, genauer gesagt zum „StellenMarkt 2.0“ Hier kamen am Mittwochmorgen von 09 bis 12 Uhr die Jobsuchenden mit diversen Jobanbietern auf dem „kurzen Dienstweg“ ins Gespräch.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Frauenaktionswochen statt, die unter dem Motto „Augenblickwinkel“ stehen. Eyleen Golüke interessiert sich für eine Stelle als Auszubildende zur Vollzugsobersekretäranwärterin in der Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige in Büren. Dieser Job ist nicht einfach. Eine Ausbildungsstelle ist in Büren zu besetzen und am Informationstisch von Andreas Nüsse und Marvin Czempa von der NRW-Bezirksregierung Detmold bekundete die junge Frau ihr Interesse an der zweijährigen Ausbildung. Nicht jeder sei dafür geeignet, meint Andreas Nüsse. Ein Sport- und ein Intelligenztest sind dafür Voraussetzung.

Im Historischen Rathaus gab es darüber hinaus eine große Auswahl an verschiedenen Berufen. An den Informationstischen konnten die Jobsuchenden oder Berufswechsler einmal genauer hineinzuschnuppern. Gesucht haben alle anwesenden Jobanbieter, manche auch händeringend. Vertreten waren unter anderem der Seniorenpark „Carpe Diem“, die Bäckerei Engel, die Firma Mahlmann (Neumöbellogistik) aus Steinheim, das Holzverarbeitende Unternehmen Egger aus Marienmünster, VPL Personal-Leasing, die algemeine Bäckerzunft sowie Unternehmen aus der Bau-, der Zimmereibranche oder aus dem Bereich Heizungs- und Lüftungsbau. Besonders groß ist die Chance, in der Pflege Fuß zu fassen.

Der Seniorenpark Carpe Diem aus Bad Driburg würde auch fünf neue Azubis auf einmal nehmen, weil Pflege- und Haushaltskräfte sehr gefragt seien, wie die Einrichtungsleiterin Ulrike Roxlau gegenüber Höxter-News.de berichtet. Der Seniorenpark bildet nicht nur Pflegekräfte aus sondern auch Kräfte für die Hauswirtschaft und die Küche. Zunächst bietet der Seniorenpark ein kleines Schnupperpraktikum im Betrieb an, damit die Bewerber*innen herausfinden können, ob die Tätigkeit etwas für sie ist. Mehr als 200 Job-Interessierte haben die Veranstalter am Mittwoch bis Mittag gezählt.

Der „StellenMarkt 2.0“ war der kurze Draht zum Unternehmen. Durch die Veranstaltung konnten auch aufwendige Bewerbungsverfahren durch eine Vorstellung bei den Arbeitgebern und Firmenverantwortlichen verkürzt werden, ergänzten die Veranstalter. Die Unternehmen haben aber auch beraten zum beruflichen (Wieder-)Einstieg oder über Fördermöglichkeiten. Außerdem standen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Paderborn-Höxter und des Jobcenters Kreis Höxter für sämtliche Rückfragen zur Verfügung. Initiiert wurde der „Stellenmarkt 2.0“ vom gemeinsamen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Paderborn-Höxter, vom Jobcenter des Kreises Höxter und der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)

Fotos: Thomas Kube

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite