Donnerstag, 04.06.2020
Werbung
Dienstag, 03. März 2020 12:24 Uhr

Konstituierende Sitzung der neuen Kooperationsgesellschaft Weserstadtwerke-Service GmbH Konstituierende Sitzung der neuen Kooperationsgesellschaft Weserstadtwerke-Service GmbH

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der neuen Kooperationsgesellschaft (v.l.n.r.): Jürgen Daul (Bürgermeister Stadt Holzminden), Günter Fricke (Stadtrat Höxter), Burkhard Schwiete (Stadtrat Höxter), Oliver Thieme (2. stellv. Aufsichtsratsvorsitzender, Gelsenwasser), Bernd Funke (Gelsenwasser), Ulrike Drees (Geschäftsführerin), Martin Gumpert (Stadtrat Holzminden), Fritz-Gerhard Hamann (Aufsichtsratsvorsitzender, Ratsherr Holzminden), Julia Lauritis (Belegschaftsvertreterin), Thorsten Welling (Geschäftsführer), Matthias Bieler (Geschäftsführer), Alexander Fischer (1. stellv. Aufsichtsratsvorsitzender, Bürgermeister Höxter)

Holzminden/Höxter (red). Nach zwei Jahren intensiver Vorbereitungszeit, mehreren Ratsbeschlüssen und viel Engagement aller Beteiligten, hat die neue Kooperationsgesellschaft - Weserstadtwerke Service GmbH (kurz: WSS) - zum 1. Januar 2020 den Betrieb aufgenommen.

Am 19. November 2019 wurde die Gründung der Kooperationsgesellschaft der Stadtwerke Holzminden (SWH) und der GWH Höxter beurkundet. An der WSS sind die Gas- und Wasserversorgung Höxter GmbH und die Stadtwerke Holzminden GmbH zu je 50 % beteiligt. 65 Mitarbeiter der GWH und der SWH sind zum 1. Januar 2020 in die neue Gesellschaft überführt worden und die Geschäftsführungen der Mutterhäuser bilden gemeinsam die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft.

Die konstituierende Aufsichtsratssitzung, in der die Schwerpunkte der jeweiligen Geschäftsführer diskutiert und der Wirtschaftsplan genehmigt wurde, hat am 20. Februar stattgefunden.

Die Weserstadtwerke-Service GmbH versteht sich als Dienstleistungsunternehmen fu?r die beiden Muttergesellschaften, welche mit ihrem Außenauftritt, wie z.B. den Kundenbeziehungen mit den entsprechenden Verträgen und der Werbung, den Netzen und Immobilien (z.B. Ladesäulen) erhalten bleiben. 

Die Gas- und Wasserversorgung Höxter GmbH und die Stadtwerke Holzminden GmbH kooperieren seit einiger Zeit erfolgreich miteinander und mit der neu gegründeten Gesellschaft soll diese Kooperation intensiviert und weiter ausgebaut werden. Anlass für die Gründung der Servicegesellschaft ist die Sicherstellung bzw. Verbesserungen der Betriebsabläufe, des Energieeinkaufs, der erneuerbaren Energieerzeugung, die Schaffung neuer Geschäftsfelder - aber mit dieser neuen Gesellschaft kann man sich auch aktuellen Themen, wie dem Fachkräftemangel, dem Klimawandel, oder der Digitalisierung besser stellen. 

Das hohe gesellschaftliche Engagement, dass die Bürgerunternehmen GWH und SWH seit Jahrzehnten in ihren Regionen bewiesen haben, wird dank der hohen Wirtschaftlichkeit weiterhin auch in Zukunft gelingen.

Foto: WSS

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite