Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 22.10.2020
Werbung
Mittwoch, 23. September 2020 10:48 Uhr

Kooperation von Kreissportbund und Landkreis Holzminden: Jetzt anmelden: Juleica-Ausbildung geht erstmals „on Tour“ Kooperation von Kreissportbund und Landkreis Holzminden: Jetzt anmelden: Juleica-Ausbildung geht erstmals „o

Holzminden (red). Die Sportjugend des Kreissportbundes Holzminden präsentiert für die neue Juleica-Ausbildung ein neues Konzept: In Kooperation mit dem Kreisjugendamt Holzminden geht es in diesem Jahr „on Tour“. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen „Wir sind sehr froh, dass wir diese Qualifizierungsmöglichkeit trotz Corona überhaupt anbieten können“, freut sich Sportjugendvorsitzende Irmgard Schrader auf viele Teilnehmer.

Nach einer rein sportlichen Juleica-Ausbildung 2018 in der Jugendherberge Bodenwerder, behält der Sport auch dieses Mal seinen hohen Stellenwert. „Das führt dazu, dass als zusätzlicher Bonus 40 Lerneinheiten zur Erlangung der Übungsleiter-C-Lizenz (Breitensport/sportartenübergreifend) angerechnet werden. Das gibt es so nur bei uns“, erläutert Schrader. Es müssen zusätzlich zur Juleica noch der Übungsleiter-C-Grund- und dann der Aufbaulehrgang besucht werden.

Sie ist sehr froh, dass es gelungen ist, die Kreisjugendpflege Holzminden als Kooperationspartner zu gewinnen. „Ich bin sehr dankbar, dass wir auf diesem Wege qualifizierte und sehr erfahrene Referenten anbieten können“, sagt Schrader und meint damit den Delligser Sozialpädagogen und Jugendleiter Nils Wolter und Ronja Dörge von der Kreisjugendpflege. Sie bilden das schon langjährig bewährte Team der Juleica-Ausbildung beim Landkreis Holzminden.

An drei Wochenenden im vierzehntägigen Rhythmus geben aufeinander aufbauende Themenblöcke den Teilnehmenden alle Informationen an die Hand, die für eine sichere Gruppenleitung nötig sind. Zur Auflockerung dienen praktische Einheiten, Spiele und Übungen. Durch diese Wochenendblöcke wird auch jungen Menschen, die sich bereits in Ausbildung oder Beruf befinden, die Qualifizierung zum Jugendleiter ermöglicht. Um die wegen Corona angeordneten Hygienevorschriften umsetzen zu können, sind folgende Veranstaltungsorte vorgesehen: „Pädagogische Basics“ vom 23. bis 25. Oktober im Jugendrotkreuzhaus in Einbeck, „Regeln, Grenzen und Gesetze“ vom 6. bis 8. November in der Jugendbildungsstätte Himmighausen bei Nieheim und „Chancen & Risiken“ vom 20. bis 22. November in der Jugendbildungsstätte Fürstenberg.

„In der Ausbildung geht es um die Leitung und Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den ‚normalen‘ Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen“, erläutert Irmgard Schrader. Sind alle drei Wochenenden absolviert, müssen die Teilnehmenden nur noch einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen oder nachweisen, um sich ihre Jugendleiter*innen-Card ausstellen zu lassen. Neben der Berechtigung, Jugendgruppen eigenständig anzuleiten, bietet die Karte außerdem deutschlandweit Vergünstigungen bei Geschäften, Jugendherbergen und Ausflugszielen. Außerdem kann das ehrenamtliche Engagement im Schulzeugnis eingetragen werden.

Teilnehmen können Jugendliche und Erwachsene im Alter von 16 bis 60+, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren oder zukünftig engagieren möchten. Sportassistentinnen und Sportassistenten können bereits mit 15 Jahren teilnehmen. Bei Fragen kann man sich an die Geschäftsstelle des Kreissportbundes Holzminden, Liebigstraße 12 in Holzminden wenden, telefonisch unter 05531 / 3199 oder per E-Mail unter „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“. Die Anmeldungen (Angebot 13463) erfolgen ausschließlich über das Lehrgangsportal des Landessportbundes: https://bildungsportal.lbs-niedersachsen.de

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang