Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 21.06.2024
Werbung
Samstag, 19. September 2020 09:08 Uhr

MTV 49-Faustballer greifen nach Coronapause wieder an MTV 49-Faustballer greifen nach Coronapause wieder an

Holzminden (red). Nach langer Covid19-Pause konnten unsere Faustballer endlich wieder an einem Turnier teilnehmen. Eine Mannschaft folgte der Einladung am 5. September vom TuS Empelde um unter strengsten Hygienerichtlinien, die Sportanlage durfte nur mit Mund und Nasenschutz betreten werden, jeder musste seinen eigenen Stuhl für die Spielpause mitbringen, am Turnier teilzunehmen.

Gespielt wurden in zwei Gruppen. Männer „offen“ und Männer „Bezirk“, wo auch die fünf Spieler aus Holzminden teilnahmen.

Das erste Spiel ging gegen die Sportfreunde aus Nordel, wo gleich zu Anfang um jeden Ball gekämpft werden musste. In der 1. Spielhälfte waren die Spieler aus Holzminden ganz dicht dran, so das sie immer nur ein bis zwei Punkte trennte. In der zweiten Spielhälfte setzte sich aber die Ligaspielroutine durch, sodass der Bezirksligameister aus 2019 am Ende mit 10 Bällen Vorsprung das Spiel für sich entscheiden konnten.

Im zweiten Spiel trafen die MTV49’er auf den 2. der Bezirksoberliga, dem TSV Eldagsen. Hier machte sich der Klassenunterschied schon eindeutig bemerkbar. Obwohl sich die Jungs aus Holzminden zu keiner Zeit aufgaben und immer wieder versuchten gegenzuhalten, verlor man das Match eindeutig.

Das nächste Spiel ging gegen den „Dynamo Tresen“, Faustballfreunde aus dem Ruhrgebiet. Dies war wieder ein ebenbürtiger Gegner. Spannend verlief die Partei gleichauf und man schenkte sich nichts. Mit den letzten beiden Ballwechseln hatten die Holzmindener leider das Pech auf ihrer Seite, sodass das Spiel mit einem Punkt verloren ging.

Die letzten beiden Spiele mussten noch gegen die gastgebenden Mannschaften aus Empelde bestritten werden. Diese belegten in der Feldsaison 2019 jeweils die 2. Plätze in der Verbandsliga Süd und der Regionalliga. Die beiden höchsten Spielklassen in Niedersachsen. Von Anfang an war klar, dass nicht viel zu holen war für die Holzmindener. Trotzdem wurden die Kräfte nochmal gebündelt, wollte man sich doch so gut wie möglich aus dem Turnier verabschieden. Obwohl oder gerade weil zwischenzeitlich Starkregen einsetzte, gelang der ein oder andere Punktgewinn. Mehr war aber nicht drin. Deutlich gingen beide Spiele am Ende an die Empelder. War der Klassenunterschied doch zu übermäßig.

Die Spieler vom MTV 49 konnten zwar zusammengefasst in Empelde kein Spiel gewinnen, aber alle hatten trotzdem viel Spaß an dem Tag, da es das erste Feldturnier in 2020 war und es endlich wieder möglich ist -trotz Corona- an Turnieren teilzunehmen.

Foto: MTV 49

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang