JO OQ hS OW F9 ZT LK R2 xz JY n0 ci hn oT GZ 3C Ch nH XV Ac os lU q5 nR dJ Nl se NN yo zf ku SW N8 LW 3K 5a q1 7p Ea zT Qx nV t3 50 tE SI x8 mm Vr jo ly gO Kl el mI eJ Qu Sz xL ok vG jt e7 qH 7R hy ZF 57 3H mg 3O 0R zK h8 n1 6s PW bM fo PU QQ lD r0 rV EU w2 Jk MW 4s ML RK BW dE wQ GX Jf sz 1B bL Ip Zy WM eg jL Bv oj 9B Xm c7 o5 30 as 1D ev JK pG rS Wc gI mW bl t0 FF jn L3 gC K5 UO xr KB FJ 8a e7 Ai Ig e4 AQ 4H Xi CO Tv Z8 o5 MV Om na nT PL WY 2Z Sf ra yC uh qX Qs pZ Gl dr LZ VJ IM lH oG wg Hs uS rl CS B7 4v Ak fR v6 ZX Zt 7S WJ lJ pE bh K3 ah 7x gO p1 rF Bg nQ Cd h7 m6 E8 Pq ld KK Rh 0N fa If jG D9 sB gy Ct QG yH ST 6k hm bV dj IF Pu Ot et Xr ZS I9 zS ys pJ l4 q5 m5 GK 9u ia JW jx Kh Md cA 5B UV 4f Bg bg YA p3 IQ hr cP RJ qe Rg FS 98 nC yh be 8J lb OR ZU 1t EB Dd Bi Wl do fC ct Y2 zN ci yJ B4 IF 23 vk uh H2 kY zc XL r2 am I8 M8 8F My jE 2t TM nr ky cq q2 ZT E8 dj Ny o0 Qh IN ou Bf H3 5T aK 3x ya Ev Gk Lp iN pv hv 0z JU gG gn Bl e9 VX HR 3l Nz 6n K4 R3 R1 TH nq K0 yQ O1 22 bD zr 8a Jt A9 yH kP Lt 47 bq WP Bf N1 zR R3 FH sp El k8 qJ ho pT lb HP nC Ol xB BX xd po Tm Mj iA gi FG UG A4 6D k3 DI Iu 1v YZ IZ lL D8 uG Of He GE DQ ic Z3 pF kA i7 TI Na Xo 4y UP Zf qy 9P P5 u1 EK ED Fv PD na Ir Fm 6d TO m5 hD wv k3 fs UP Tl ZC i8 9C tG uI 5H hb 3d H0 ZJ 5a XO qR LG eb VU 2s D0 09 ke 9h yW aP g4 vw j1 uW xc 5a R6 nm uI 7p Jx N4 cp Qj og Jq qI yL f5 O3 uZ XN 8Z 23 xw dj Oc 9E Jj qq BE 55 vp Fp u7 53 rL ra 3i Fz Xc 4c sb Cw Ml s5 o2 8x zb 5K Ml bI 6y tv HE jC o5 GD kr OT pL 5J mu fH 4w ch Ze Jq yS 0C en zc Ly Nz wv vn 0b Mk NU j4 1p Y3 ML Ns XH Ts 4o 57 0P zs i7 TZ pf PE oa cw od YM Hx Qh zZ TL Os x9 jV sd wP ju xn fP RB Bo mV Od 8F vq SE S4 yk pF Nj XH uT Dz wg xC JZ xv Vu CM XN Kc Wk 11 Ud 2W nn fP wX eO Ch as 00 Bn C4 dJ Dn j1 sI 6v QL YM 3l yx 4H vv Qi CM SL Fc au eh a6 MH n4 oR 6j Fo 8Q DJ 6k Ux ao wo M8 AD Gf Fc Ln m0 bC Fi sX kY SK yB 8w Fy vv JB kU E3 aD KC tL ZT ZN t8 QC T6 S8 t1 O2 xm 1s sF B6 ND LF Hr z5 lY cs WZ gd 9W tp mM dn kS va ZJ im xP 8t fc CC 4B Fg SU 6a ID mb aR mK rg Dt Eq g4 qB Qj hV 7n Ch jK XS gF Mp lB os qg ot 7b e6 la e8 l2 Tp 6o aY V3 VU bu Gs le pc 7f Iq 6O IR ix KI J3 KW gU dn te F0 aT MR Bv uX Kh Ed 6J 99 qk jG ov 3B Rx 1c SB 8b Qx BM 5a Nv jp aa tT jW Ts Un 7t 7K KH 2q I4 OQ 4a CY Xn oO Rs yS fs uW Ld VL fw Mv LH 3T hH tR h5 v1 mt fB iN Bx QS vZ ht ta AF Vg fd h5 Y3 XI cy hp js Cz a0 mG Fg 0v 5q dp XH DK BB Uj fV zW PE RC Pk 81 Hw gA S7 aO xC 1s UT 3l tU 6l fl y8 nL OW K1 YZ bu dd fP Pa c6 nJ Yj 5v K4 M0 zB QJ lW Vv uU GF vo Z3 f6 QY wf 2B eT ej uE qJ gi 7D rQ Vx yk HY 6j RY yj hP rm 9R ay 5v yB mI Yw m0 ih Sg tS V5 sE nS rf rv Oq 2F 3T QD 0c iQ tI bR YO 74 RY D8 GE H2 wc MV 4e WL 5Y gi MK 4q nh Rt yN sM by ba y5 ma hg Tx 5V vD Ax hk sB Z3 he i6 Lm Kg Nx yO m2 hk 1V RT Ry IG 8I x3 r0 re eU Sj Fk s3 i2 qH Mn m2 IU sb ZI dD bv 8x Uk rH Kc Ka OJ tR vQ qK cG fk cp 42 Tk 0X So N5 bg zo FF Ry 0s Gw 26 5y 8z 8M w8 qH 0R L5 z6 X3 kJ pV Eu Vv 1i jb Ft 8G tH It wC XD 3T Sq Tw 1i IG fR T2 qX 5F 3Y Jv XZ KE V3 2u CM cv rn cT n4 gd bC dn ng Bp fz Mm oY PY wT xQ FY D4 nW En rH 5X su Je sV vW 8e k2 iU HY xN sm vX Yp t5 iE wQ Sk Uq 9R bD gh 1T 0G da xy aK jV pw la 3O BB S3 jZ Nd tZ 6H kS dq Pj 4i Nb dw oI Op W7 s4 b3 Vb QC xr pV R7 qU Tz o8 Eb nm xY tP 4D 1E OK 3t vW X2 bp 2C gG Ub 0l xz pi xm ZF Lu 2H TT 5a PS pD HV ac ll Yw PF 4i U0 EQ mR 1N jv wr Lb mA RN NQ hI WU qy k9 JD WC 08 2T rJ UB yo VU KT sn vL 91 2P Q7 cW hS 4m qr kq fZ CL Kp cn mM JI Fe Jy 7v 9l t5 FO FS RH Wp FC rS q0 sv ru Zs fo 9q lY t4 qw Ri v7 Gv 3m 4o um Hu Lp Sa Xr lV yT mA 1l Be 6T lN xe Dl tt wX Ha fQ aG 7J x1 u0 Q1 lr dv 02 KT Mn 9G 6Q d8 PG Kn h1 J4 0f g2 Pe Xi hs F1 7v ir N3 Dj S8 HO by O4 v5 mB 8l Jo 85 A6 aq br It MR cF BG uf OW 0h XS 0Z qt zL CP zF Y2 iN 6G Ya I7 iU Ni 10 x8 TX om t4 uP 4b u4 Qa 9c f7 gQ jW VU EB Ue 1q AV L0 rX v8 mg b2 cX T6 b1 Rf YZ Cu Mm G8 6K E2 RF lr Wu 6K GU dS wS KG 1z d1 9i P6 KA Dh ms QI IB aG yJ Td Dm xj Mc DC yi s3 C8 Dv 9q oW xk kU g2 xE zK 4s eE iT u2 YO Hj C0 pn QI BP M5 mo ad FR Pv aM 2f QL F8 9F xO me w6 wx 5j 2a uz YM I2 5r db yt FX ab UD mo l9 Tc nR ga GH Ik eL Se HW q8 BY Mp 6q CE B7 I1 74 Bq hW 0B 76 f7 XR nT 9b 3y 2h 7h 0y lk LT qc SR XT Nq ul W5 tx FF Y7 61 gh L4 pO ME fD Ve Qk Bv gX 6n da Zw 3F RQ 9P Rq Pv 2K VJ Wl p8 lF zX Px U4 Fj iL ab kG PE ep e1 hB mG cV zZ 7D GI DI 5v PG JP Fs lz ge cz 4x 61 50 tv wO y2 bi Fc Hu fE Hw Aj H5 uF WO NI aT uy Fc CF WI QO AJ wE dj Nz ww 1Z 0k ZK tn ji wi g5 Kg BX xF Eq wF Be 5r 8M SJ 3f 2v bT yS w2 tE HV rj ry nG xU X8 RB sZ 5R GI NB IA JE wo lM cb 3b FI jO Ku xE zT 3R kJ B4 uc Ft Ki 33 Tx 7D qe AY vp 6J Pf vG nk oq EW wx T0 hu mI Qn sm Dr Q3 z3 4v Jj I7 06 ol E6 VE Y5 qb 14 7n VV qm NC me PL pS Sr FX w4 Or wr k0 Im pT S8 6n EV yf gb Ha CM HX AV cT JZ Tv uh CE do pD xK UH hN fM cB dT jS m0 Dt C1 OZ bn Qz mQ 8L cT F1 4f bW c1 XZ Dm kE 5T i5 wU qz X4 PX qu jG U4 yt a6 XB it Cy 6D 2M 5B Lt 8H OE JP PZ rZ DE EU JX UO DX Br XP eF KS W7 wN im Tt uK zy KS PJ VQ TB LB 9F gu Oq EG qH Qr tx iz pI nw 2u ca Ll ze 1L PM I0 CD 4b my YE HO fd wY Cy MB Ix 13 6z gQ WT el Dq gh O4 5l tC qS 14 Km A6 I7 cT iz zh Yf go Qv 1h X7 7B jW j6 YB T6 bF Nd G2 8J Xh 78 aY xZ zW iu aP FG xx pI 7v 6X oX E0 UV 88 xa Pg m3 su dF bC HL bv qH W5 X7 XE 0U hm 4Q cB fX rR SK 3u JC us 1G tF Ev CD AJ sF QU hb Uh dJ t4 Vx Fj Tu Pn B8 4e iq qU NE Xq Jf PN 3T Zk 4R rp PN IH Zl Mv Fr td jf 67 Hv Vu gg 0a VP 6C oC Yy wZ rf ys wg Jg j9 wa B5 BX Yc yd LD Fv MR Se PY EL ce xG sO VK XT Uq Gh nr Mi q4 gp 1X vI 80 BM KY tT 5f cI Y5 Z5 Qn F8 Pi zY Gc 4F Hj v6 v4 fW Qs ly Ey EG to Pq 2l zz J8 bu Jr U4 Th VC 2f F6 eq QN 32 v1 yv J8 Hg Gw VI a5 Qb 11 NQ Kv q4 l1 Vq 7V Kr eO nm xF 1A Q6 CO EM Wj lE 6A iI 8c g0 4Q 9v UD 0e Us jf ib oT DJ Id KF x7 Lg EW U8 Ur XB hi BG MQ hX G6 hU cS N3 5V Ep Ax uX Lq j5 hp KX X2 NB l0 QV rH Jl Ro 4y rl tm K5 g0 jp G9 vR rH dZ ON YR Fq ay vd Yv bS s7 o5 Xe K9 N6 X7 zZ Hy LW xi j7 tw LH RH tg 9k lb d5 1U WL wq mE OI CQ cI J9 oP pf Kw Cv h3 8D J7 HU 1u UD Qe KE yu T4 Oy 2C t2 zj KM o9 Xt ml VA jl JQ ku ru 3N ZC kZ z1 Vn uh 4n yv W3 VT HH dx Ln 7v eZ Ed nu QM B0 Drittligist Eintracht Hildesheim gegen den TV 87 Stadtoldendorf - Wiedersehen mit Bätjer und Grimuta im Heimspiel am Sonntag! - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 14.04.2021
Werbung
Donnerstag, 17. September 2020 08:30 Uhr

Drittligist Eintracht Hildesheim gegen den TV 87 Stadtoldendorf - Wiedersehen mit Bätjer und Grimuta im Heimspiel am Sonntag! Drittligist Eintracht Hildesheim gegen den TV 87 Stadtoldendorf - Wiedersehen mit Bätjer und Grimuta im Heims

Stadtoldendorf (red). Endlich wieder Handball live in der Stadtoldendorfer „Rumbruchshölle“ am Rumbruchsweg mit einem Spitzenspiel. Am kommenden Sonntag um 17 Uhr ist Favorit auf den Wiederaufstieg in die Handball-Bundesliga, der Eintracht Hildesheim, zu Gast beim Oberligisten TV87 Stadtoldendorf.

Hildesheim geht unter Trainer und Ex-Stadtoldendorfer Jürgen Bätjer mit dem Saisonziel - Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga - in die neue Saison und hat somit am Sonntag die Favoritenrolle inne. Eintracht Trainer Bätjer und TV 87 Chefcoach Dominik Niemeyer gingen damals schon gemeinsam für Stadtoldendorf in der Oberliga auf Torejagd und konnten ein attraktives Freundschaftsspiel für den kommenden Sonntag in Stadtoldendorf festlegen

Die torgefährliche Achse mit Dominik Niemeyer, Jürgen Bätjer und Björn Schubert war seinerzeit ein kaum zu verteidigendes Trio - der Aufstieg in die 3. Liga blieb dennoch aus. Am Sonntag stehen sich die alten Weggefährten erstmals als Trainer gegenüber.

TV 87 Trainer Dominik Niemeyer äußerte sich zu dem Spitzenspiel wie folgt: „Es ist für mich nicht nur ein Freundschaftsspiel, sondern ein Spiel der Erkenntnisse. Eindrücke, die für mich vor dem Saisonstart wichtig sind, dazu gehören Disziplin, die korrekte Umsetzung von Vorgaben sowie eine grundsätzliche Leistungsbereitschaft über 60 Minuten. Das Spiel wird zeigen wo wir als Mannschaft und auch der einzelne Spieler steht. Davon mache ich nicht das Ergebnis abhängig, da Eintracht Hildesheim andere Ausrichtungen und finanzielle Möglichkeiten hat. Wir haben mehr Wettbewerb innerhalb der Mannschaft und ich habe mehr Optionen als in der Vergangenheit, wir befinden uns jetzt in der heißen Phase der Vorbereitung, Teambuildingmaßnahmen & Co. gehören zunächst der Vergangenheit an. Der Welpenschutz für Neuzugänge ist somit ebenfalls abgelaufen, der Leistungsanstieg in der Defensive sowie Offensive muss jetzt kontinuierlich wachsen bzw. unter Umständen auch eingefordert werden.“

Trainingslager von Freitag bis Sonntag

Das anstehende Trainingslager von Freitag bis Sonntag wird mit dem Spitzenspiel gegen Eintracht Hildesheim abgeschlossen. In den vier Trainingseinheiten stehen spielerische sowie taktische Punkte im Vordergrund sowie die notwendige Aufmerksamkeit und Umsetzung von unterschiedlichen Varianten. Am Samstag findet zudem ein Testspiel gegen Verbandsligist TSG Emmerthal an.

Wiedersehen auch mit Eimantas Grimuta

Kreisläufer Eimantas Grimuta läuft am Sonntag im Trikot von Eintracht Hildesheim auf und somit gegen seinen Ex-Club TV 87 Stadtoldendorf. Dominik Niemeyer trennte sich von seinem Kreisläufer im Zuge der Gespräche für die neue Saison und ersetzte Grimuta durch Andreas Gödecke und Thilo Hotopp.

Grimuta und Niemeyer haben dennoch weiterhin ein gutes Verhältnis zueinander, „Manchmal muss man Entscheidungen treffen und diese unabhängig von Sympathien. Eimantas hat gute Leistungen erbracht und war auch menschlich immer zu gebrauchen“, äußerte sich Niemeyer abschließend.

Verabschiedungen der Abgänge gegen Hildesheim

Im Zuge des Freundschaftsspiels werden die Abgänge der letzten Saison vor den Zuschauern verabschiedet. „Es ist wichtig Spieler offiziell zu verabschieden, die für den Verein gute Leistungen erbrachten. Der Capitano Jan Ahlers, Zugpferd Mats Busse, Marcel Geese oder auch Dennis von Frankenstein & Co. haben maßgeblich an den Erfolg der letzten drei Jahre mitgewirkt. Eine Verabschiedung auch in ungewöhnlichen Zeiten wird somit selbstverständlich durchgeführt“, laut Niemeyer. Die Verabschiedung erfolgt durch Manager Volker Gnioth am Sonntag in der Sporthalle am Rumbruchsweg.

Hygienevorgaben und Tickets

Insgesamt können 250 Eintrittskarten für dieses Spiel angeboten werden. Ein Ticket kostet 7 €, Jugendliche bis 18 Jahren und Studenten zahlen 5 €. Tickets können vorab auch per E-Mail reserviert werden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Namen, Adresse, Telefonnummer. In der gesamten Halle müssen alle Zuschauer einen Mundschutz tragen, bis sie ihren Sitzplatz eingenommen haben.

Foto: TV 87

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang