Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 31.01.2023
Werbung
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/meine-onlinezeitung.de/images/fotos/galerie/eiskeller/Dsc_2560.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/meine-onlinezeitung.de/images/fotos/galerie/eiskeller/Dsc_9816.jpg'
Samstag, 29. Mai 2021 11:45 Uhr

Vorplatz des Lüchtringer Eiskellers noch attraktiver gestaltet Vorplatz des Lüchtringer Eiskellers noch attraktiver gestaltet

HVV-Vorsitzender Klaus Missing, Burkhard Pramme, Burkhard Schwiete, Diethelm Schneider, Manfred Linnenberg, Martin Schmitt, Andreas Knoche sowie Erwin Winkler (Ortsheimatpfleger Lüchtringen)

Lüchtringen (TKu). Lüchtringen noch attraktiver zu gestalten, das ist das Ziel des Heimat- und Verkehrsvereins Lüchtringen (HVV). Der HVV Lüchtringen hat kürzlich den Vorplatz des Lüchtringer Eiskellers mit sechs neuen, massiven Holzbänken und drei gleichwertigen Tische aufgewertet. Unzählige Arbeitsstunden, die der Verein nicht erfasst hat, und mehr als 2000 Euro Kosten stecken in diesem Projekt, das vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Großteil gefördert worden ist. Weil der Eiskeller im vergangenen Jahr seinen 200. Geburtstag gefeiert hat, hat sich der HVV Lüchtringen vorgenommen, diesen ortsnahen idyllischen Platz wieder in die Öffentlichkeit zu rücken. Die Bänke und Tische stammen von der Holzunternehmen „Sollingholz“ aus Fohlenplacken. Das verwendete Holz besteht aus Lärchenholz, was den Bezug zum Solling darstelle, wie der erste Vorsitzende des HVV, Klaus Missing, erklärt. Auf den neuen Sitzgelegenheiten sei Platz für insgesamt 24 Personen, wenn man die Corona-Zeit mal ausklammere, ergänzt Missing. Es tut sich was in der großen Ortschaft an der Weser: Der HVV Lüchtringen hat dieses Projekt nun erfolgreich beendet und möchte sich nun weiteren Projekten wie der Weserufer-Umgestaltung im Bereich an der Fähre und dem Lüchtringer Steinbruch-Projekt widmen. Ortsheimatpfleger Erwin Winkler sieht den Zusammenhalt und das Engagement in seiner Ortschaft im Aufwind. Auch er freut sich gemeinsam mit dem Vorstand des HVV über die vergangenen und noch bevorstehenden Projekte.

Fotos: Simon Kube

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang