Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 26.01.2023
Werbung
Sonntag, 23. Mai 2021 21:04 Uhr

Tötungsdelikt in Bad Driburg Tötungsdelikt in Bad Driburg

Bad Driburg (red). Ein Großaufgebot von Rettungskräften und Polizei hat am vergangenen Samstagabend für Aufsehen in Bad Driburg gesorgt. Eine Person sei vor Mitternacht in der Bad Driburger Nordstadt ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Tötungsdeliktes. Wir haben bei Polizeisprecher Jörg Niggemann nachgefragt: Die Polizei kann aber bislang aufgrund der bestehender Unklarheiten des Falles und aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Angaben zum Fall machen. Zudem liegt die Zuständigkeit des Falles nicht bei der Polizei Höxter sondern in den Händen der Staatsanwaltschaft Paderborn. Hintergründe und Tathergang seien unklar, ebenso ob es sich bei Täter und Opfer um männliche oder weibliche Personen handelt. Die Tat ist in einem Mehrfamilienhaus an der Alleestraße geschehen. Polizei und Spurensicherung sollen bis spät in die Nacht vor Ort gewesen sein. Nach Mitternacht wurde eine verstorbene Person durch ein Bestattungshaus abtransportiert. Auch die Feuerwehr sei mit einer Drehleiter an der Einsatzstelle gewesen, um jemand aus dem Mehrfamilienhaus über die Leiter heraus zu holen, berichten Anwohner.

Symbolfoto: red

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang