Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 31.01.2023
Werbung
Sonntag, 16. Mai 2021 09:58 Uhr

Spaß für die ganze Familie: Internationaler Museumstag im Museum Schloss Fürstenberg Spaß für die ganze Familie: Internationaler Museumstag im Museum Schloss Fürstenberg

Fürstenberg (red). Heute ist es soweit: Das Museum Schloss Fürstenberg lädt mit einem abwechslungsreichen Sonderprogramm zum Internationalen Museumstag ein. Neben dem Besuch des Museums, den beliebten Präsentationen in der Besucherwerkstatt und der Expertisenstunde vor Ort bietet das Museumsteam auch ein vielfältiges digitales Programm – unter anderem mit einem Kreativwettbewerb für Mopsdame Anna. Der Eintritt ins Museum und die Teilnahme an allen Veranstaltungen am Internationalen Museumstag ist frei. 

Wichtige Infos zu den Öffnungszeiten und Hygieneregeln 

Der Besuch im Museum ist zurzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit dem Nachweis eines tagesaktuellen (nicht älter als 24 Stunden) und zertifizierten negativen Testergebnis oder dem Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung möglich. Terminvereinbarungen können vor Ort, telefonisch während der Öffnungszeiten unter 05271 966 778-10 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Die Kontaktdaten werden zur Nachverfolgung dokumentiert. In den Räumen sind die gängigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und es gilt die Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Maske). Das Zeitfenster für einen Museumsbesuch beträgt zwei Stunden. 

Diese Regeln gelten derzeit für jeden Besuch im Museum. Ab sofort hat das Museum samstags und sonntags geöffnet. Zusätzliche Besuchstage sind an den langen Wochenenden am 13. und 14. Mai sowie am Pfingstmontag. 

Da aufgrund der aktuellen Lage jederzeit Änderungen möglich sind, werden Besucher*innen gebeten, sich vor jedem Besuch – auch zum Internationalen Museumstag am 16. Mai – kurzfristig über aktuelle Öffnungszeiten, Termine und mögliche Anmeldungen auf www.fuerstenberg-schloss.com zu informieren. 

Das Programm für den Museumsbesuch in Fürstenberg 

Neben der umfangreichen Dauerausstellung, in der es viel Spannendes über die Manufakturhistorie und die Porzellantechnologie sowie einzigartige Kunstwerke und Design-Ikonen zu entdecken gibt, lädt Deutschlands innovativstes Porzellanmuseum Besucher*innen zu einer sinnlichen Erlebnisreise ein. Die Sonderausstellung „Sense and Sensibility – Porzellan und die fünf Sinne“ bietet mit außergewöhnlichen Inszenierungen einen neuen Zugang zum Material Porzellan jenseits üblicher Museumspräsentationen. In der Besucherwerkstatt weihen erfahrene Porzelliner*innen die Besucher*innen den ganzen Tag in die Geheimnisse der Handwerkskunst ein. 

Jedes Porzellan erzählt auch immer eine Geschichte. Wer wissen will, welche Geschichte hinter seinem alten Porzellan steht, kann dieses zur Expertisenstunde von 12 bis 16 Uhr mit Museumsleiter Dr. Christian Lechelt mitbringen. Bestimmt werden Alter und Herkunft der Objekte. Angaben zum aktuellen Marktwert dürfen aus rechtlichen Gründen nicht gegeben werden. Um eine Anmeldung vorab wird gebeten.

Das Programm für den digitalen Museumsbesuch von zu Hause 

Auf YouTube nehmen Museumsleiter und Kurator Dr. Christian Lechelt sowie Co-Kurator Wolfgang Hartauer alle Interessierten mit auf eine Kurzführung durch die Ausstellung „Sense and Sensibility. Porzellan und die fünf Sinne“. Die digitale Führung bietet Einblicke in die außergewöhnlichen Inszenierungen der Sonderausstellung und geht der Frage nach, warum wir Porzellan mit Kostbarkeit, Reinheit und Empfindlichkeit assoziieren. 

Das Maskottchen Mopsdame Anna darf beim Museumstag nicht fehlen: Das Porzellanhündchen entspringt zwar einer alten Vorlage von 1758 – aber altmodisch ist sie keinesfalls. Beim Malwettbewerb „Ein neues Kleid für Anna!“ wünscht sich Anna ein topaktuelles Outfit für die Zukunft. Bis zum 31. Mai kann jeder ein Kleid für Anna gestalten. Eine Ausmalvorlage steht auf der Website des Museums zum Download zur Verfügung. Mit etwas Glück wird der Kleidertraum wahr und die Porzelliner*innen und Porzellanmaler*innen der Besucherwerkstatt gestalten den Gewinner-Mops nach der eingereichten Vorlage. Das Unikat erhält der Gewinner oder die Gewinnerin. 

Von 12 bis 13 Uhr wird am 16. Mai die Expertisenstunde mit Dr. Lechelt live auf Facebook und YouTube übertragen. Ob sich ein ungeliebter Staubfänger als ein echter Familienschatz entpuppen wird? 

Um 14.30 Uhr entführt Kunsthistorikerin Klara Wagner die Besucher*innen ins 18. Jahrhundert. Ihr reich bebilderter Vortrag „Zu Tisch, am Tisch und um den Tisch herum - Porzellangeschichten aus dem 18. Jahrhundert“ fasziniert Groß und Klein ab 8 Jahren. Die Teilnehmer*innen begleiten eine junge Adlige durch ihren Tag – inmitten einer Welt voll wertvoller Porzellanstücke, die sie von morgens bis abends umgeben – beginnend mit Frühstücksleckereien, einem heimlichen Rendez-Vous und als krönenden Abschluss einem Bankett mit anschließendem Ball. Der Vortrag wird live auf YouTube und Facebook übertragen. 

Das Programm im Museum Schloss Fürstenberg im Überblick 

10.00 – 17.00 Uhr | Öffnung der Dauerausstellung und der Besucherwerkstatt 
10.00 – 17.00 Uhr | Öffnung der Sonderausstellung „Sense and Sensibility. Porzellan und die fünf Sinne“ 
12.00 – 16.00 Uhr | Expertisenstunde 
Um eine Anmeldung wird gebeten: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: T +49 5271 966 778-10 

Das Programm für den digitalen Museumsbesuch im Überblick 

Facebook: http://bit.ly/fb-msf 
YouTube: http://bit.ly/youtube-msf 

Kurzführung durch die Ausstellung „Sense and Sensibility. Porzellan und die fünf Sinne“ 
12.00 – 13.00 Uhr | Live-Übertragung der Expertisenstunde 
14.30 Uhr (ca. 30 min + Gelegenheit für Nachfragen) | Live-Übertragung des Vortrags „Zu Tisch, am Tisch und um den Tisch herum - Porzellangeschichten aus dem 18. Jahrhundert“ 

Website www.fuerstenberg-schloss.com 

Malwettbewerb „Ein neues Kleid für Anna!“ | Download der Malvorlage auf der Website | Einreichung bis 31.5. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG, Kulturgut Fürstenberg gGmbH, z.Hd. Isabel Pagalies, Meinbrexener Straße 2, 37699 Fürstenberg/Weser

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang