Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 25.03.2023
Werbung
Sonntag, 16. Mai 2021 09:11 Uhr

Workshop „How to Startup“ von SNIC, Uni Göttingen und SEND e.V. bietet Einführung in die Facetten des sozialen Unternehmertums Workshop „How to Startup“ von SNIC, Uni Göttingen und SEND e.V. bietet Einführung in die Facetten des so

Südniedersachsen (red). Die Gründung eines Startups stellt die Beteiligten vor große Herausforderungen, die es mit den richtigen Methoden zu lösen gilt. Deshalb veranstalten der SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC), die Universität Göttingen und der SEND e.V. Niedersachsen am Dienstag, 18. Mai, von 10 bis 16 Uhr den Workshop „How to Startup“. Darin bekommen Interessierte gute umsetzbare Lösungsansätze sowie gemeinnützige und wirkungsorientierte Geschäftsideen an die Hand, die sie dann für ihre nachhaltige Strategieentwicklung nutzen können. Ein weiteres Ziel des Workshops ist unter anderem die Vermittlung des Social Entrepreneurship Prinzips, das in Form von Kurzvorträgen näher erläutert wird. 

Inhalte:

Norbert Lang, Gründungsberater beim SEND e.V.: 
• Was zeichnet Social Entrepreneurship aus? 
• Was bedeutet Wirkung und wie kann man das messen? 
• Welche speziellen Herausforderungen haben soziale Unternehmen? 

Viva Brunnert, Startraum Göttingen: 
• Wie kann man eine Idee entwickeln und in ein entsprechendes Geschäftsmodell bringen? 

Thorsten Jahnke, Social Impact: 
• Finanzierungsmöglichkeiten 

Zudem erhalten die TeilnehmerInnen einen Überblick über Institutionen und Ansprechpersonen in Südniedersachsen, die sie dabei unterstützen können, ihre Idee umzusetzen. 

Ergänzt wird der Workshop durch Kurzvorträge von Sozialunternehmen, die Einblicke in ihr Wirken geben: Laura Breitsameter (Stiftung Wissenwecken) sowie die Studierendeninitiative Enactus e.V., die studentische Gruppen dabei begleitet, gemeinwohlorientierte Geschäftsideen umzusetzen. Moderation: Viva Brunnert, Startraum Göttingen 

Teilnahme: Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Diese ist online unter https://eveeno.com/intro-social-entrepreneurship-18-5-21 möglich.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang