Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 09.12.2022
Werbung
Freitag, 30. April 2021 11:39 Uhr

Weißes Gold!? – Eine sozial- und kulturhistorische Betrachtung der Porzellanherstellung in Fürstenberg Weißes Gold!? – Eine sozial- und kulturhistorische Betrachtung der Porzellanherstellung in Fürstenberg

Holzminden (red). Die Kreisvolkshochschule Holzminden und das Museum Schloss Fürstenberg laden vom 7. bis 11. Juni 2021 zum Seminar ins Schloss. In einer abwechslungsreichen Woche können Teilnehmende das Kunsthandwerk der Porzellanfertigung in seiner kulturellen, historischen und gesellschaftlichen Bedeutung nachvollziehen und unmittelbar erleben, wie die Wirtschafts- und Sozialpolitik des 18. Jahrhunderts bis heute wirkt. 

Am Veranstaltungsort, in Fürstenberg, wird seit über 270 Jahren Porzellan produziert. Als zweitälteste noch existierende Porzellanmanufaktur Deutschlands ist sie ein lebendiges Kulturgut des Landes Niedersachsen. 

Anmeldungen für das Seminar nimmt die Geschäftsstelle der KVHS telefonisch unter 0 55 31 707-224, via E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch direkt über die Homepage https://www.kvhs-holzminden.de entgegen. 

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Anmeldeschluss ist der 14.05.2021.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang