Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 23.09.2020
Werbung
Dienstag, 30. Juni 2020 13:00 Uhr

Sparverein „Jim Beam“ übergibt Spende an das Tierheim Sparverein „Jim Beam“ übergibt Spende an das Tierheim

Eschershausen/Holminden (red). Endlich war es wieder soweit, der Sparverein „Jim Beam“ aus Scharfoldendorf konnte seine Spende an das Tierheim übergeben. In diesem Jahr wegen der aktuellen Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen etwas verspätet und nur im kleinen Kreis. Durch vorherige Abfrage im Tierheim konnte gezielt Futter für ältere Katzen und Kitten sowie für Hunde mit Gelenkproblemen beschafft werden. Ebenso war diesmal eine größere Menge Katzenstreu dabei, welches auch immer benötigt wird. Die Spende wurde großzügig durch den Heimtiermarkt LILU aus Eschershausen unterstützt.

Eigentlich hatten sich die Tierpfleger und die Mitglieder des Sparvereins bei der Spendenübergabe im letzten Jahr für 2020 zu einer Übergabe in den neuen Gebäuden am Allernbusch verabredet, doch aufgrund der bekannten Problematik traf man sich nun wieder am Ziegeleiweg. Auf Nachfrage der Vereinsmitglieder, wie es denn mit der Unterzeichnung der Fundtierverträge mit den Samtgemeinden des Landkreises stünde, musste leider festgestellt werden, dass die „Heimat-Samtgemeinde“ des Sparvereins einen solchen Vertrag noch nicht unterzeichnet hat. Trotzdem wird der Sparverein an seiner alljährlichen Futterspendenaktion festhalten, auch wenn Fundtiere aus der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf davon leider nicht profitieren können. Der Vorsitzende des Vereins, Günter Weidemann, bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern, die durch ihre Unterstützung diese Spende erst möglich gemacht haben.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang