Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 27.05.2024
Werbung
Freitag, 07. Mai 2021 14:35 Uhr

Corona-Test im Drive-In: Ab Montag soll es losgehen Corona-Test im Drive-In: Ab Montag soll es losgehen

Holzminden (kp). Per Drive-In zum Corona-Test: So soll es zukünftig laufen im Testzentrum auf dem Parkplatz an der Nordstraße. „Bis zu 20 Tests pro Stunde sind vorgesehen“, sagt Sebastian Multhoff von den Johannitern. Bereits am kommenden Montag soll es ab 8 Uhr losgehen. Pkw-Fahrer können dann den Parkplatz von der Nordstraße befahren, sich im Fahrzeug Abstriche nehmen lassen und zur anderen Seite wieder das Testzentrum verlassen. Das Testergebnis wird anschließend per SMS oder E-Mail an die getestete Person verschickt. Testen lassen können sich selbstverständlich auch Personen, die zu Fuß das Testzentrum ansteuern. „Wichtig ist nur, sich vorher einen Termin zu holen“, betont Multhoff. Die Homepage zur Termin-Anmeldung kann bereits heute genutzt werden (www.johanniter.de/schnelltest-nb).

Das Holzmindener Testzentrum wurde im April im Rat beschlossen. Mit Hilfe der Johanniter und der Bereitstellung von Containern durch die Feuerwehr hat die Stadt für eine schnelle Umsetzung sorgen können. Das Testzentrum soll Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet sein. Das Testangebot soll nicht auf einen Test pro Woche beschränkt sein. „Man kann sich jeden Tag testen lassen“, bestätigt Jens-Martin Wolff. Die Kosten (circa 18 Euro pro Test) trägt der Bund. Ein Negativ-Test soll in etwa eine Gültigkeit von 24 Stunden besitzen. Wenn in Niedersachsen ab kommender Woche Öffnungsschritte zum Beispiel im Einzelhandel erfolgen, werden gültige Negativ-Tests eine zentrale Voraussetzung für den Einlass sein.

Derzeit befindet sich die Ausarbeitung der niedersächsischen Verordnung noch in Arbeit. Sie soll morgen veröffentlicht werden, wie uns die Staatskanzlei auf Nachfrage bestätigte. Kurz zuvor berichtete der NDR, dass das Land Niedersachsen die geplante Testpflicht für die Öffnung des Einzelhandels doch erleichtern möchte. Laut Regierungssprecherin Anke Pörksen sollen neben qualifizierten Tests in Testzentren auch unter Aufsicht vorgenommene Schnelltests in den jeweiligen Geschäften oder von Arbeitgebern für den Besuch des Einzelhandels reichen.

Foto: Kai Pöhl

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang