Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 09.12.2022
Werbung
Sonntag, 11. April 2021 11:30 Uhr

Brand einer Garage bei Coppenbrügge Brand einer Garage bei Coppenbrügge

Coppenbrügge/Dörpe (red). Am Samstag, 10. April 2021, gegen 2:10 Uhr, kam es zu einem Brand einer als Werkstatt genutzten Garage im Coppenbrügger Ortsteil Dörpe. Die Eigentümer des betroffenen Garagenteils bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Kräfte stand die Garage bereits in Vollbrand. Durch die insgesamt 105 Kräfte der Feuerwehr Coppenbrügge mit sämtlichen Ortsfeuerwehren und zur Unterstützung der Feuerwehr Hameln konnte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus verhindert werden. Aufgrund der Löscharbeiten musste die Ortsdurchfahrt für kurze Zeit gesperrt werden. Nachdem das Feuer gegen 04:00 Uhr gelöscht war, wurde durch die Ortsfeuerwehr Dörpe eine Brandwache eingerichtet. Der Sachschaden wird vorläufig auf ca. 40.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinem Personenschaden. Da die Brandursache bisher noch ungeklärt ist, wurde der Brandort vorläufig beschlagnahmt und die Ermittlung der Brandursache eingeleitet.

Foto: Polizei Bad Münder 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang