Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01.10.2022
Werbung
Freitag, 05. März 2021 11:50 Uhr

Nach 22 Jahren Polizei Delligsen: Bernd Gollnick in den Ruhestand verabschiedet Nach 22 Jahren Polizei Delligsen: Bernd Gollnick in den Ruhestand verabschiedet

Delligsen (red). Nach mehr als 45 Jahren Polizeidienst wurde Polizeihauptkommissar Bernd Gollnick Ende Februar in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ein bisschen anders hatte sich der 62-jährige das Ende seiner aktiven Zeit, die am 01.12.1975 an der damaligen Landespolizeischule in Hann. Münden begann, eigentlich schon vorgestellt. Aufgrund von strengen Hygienevorschriften sind jedoch feierliche Zusammenkünfte in Zeiten von Corona nicht angezeigt. Deshalb überreichte dessen Vorgesetzter aus Stadtoldendorf zu Hause im Beisein von Gollnick's Ehefrau die Ruhestandsurkunde, verbunden mit den herzlichsten Wünschen der Chefs aus Hameln und Holzminden für den neuen Lebensabschnitt und gemeinsam blickte man noch einmal auf die Stationen seiner langen Dienstzeit.

Bereits 1979 wurde Bernd Gollnick in seinen Heimatbereich nach Einbeck versetzt und war dort etwa neun Jahre im Einsatz- und Streifendienst tätig. Auf eigenen Wunsch erfolgte dann ein Wechsel in den Landkreis Holzminden zur Polizei nach Stadtoldendorf, wo er weitere gut 10 Jahre seinen Dienst "rund um die Uhr" versah. Seit Februar 1999 wurde der Einbecker dann zunächst als Sachbearbeiter und seit 11 Jahren als Leiter der Polizeistation in Delligsen eingesetzt. Zu spüren war bei dem Neu-Pensionär eine Mischung aus Freude auf den Ruhestand aber auch Wehmut zum Abschied: "Ich war immer gerne Polizist", so Gollnick. Der Kontakt zu den Menschen sei ihm sehr wichtig gewesen, "und das ist ihm sehr gut gelungen", so Scheffel. Bürgermeister Stephan Willudda vom Flecken Delligsen ließ es sich nicht nehmen, dem langjährigen Stationsbeamten für die geleistete Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger des Fleckens Delligsen zu danken und betonte dabei die ausgesprochen gute und harmonische Zusammenarbeit mit der Kommune.

Im Rahmen des Personalnachersatzes wechselt Polizeioberkommissar Michael Brunotte aus Lenne zur Polizeistation in das Rathaus in Delligsen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang