Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 07.02.2023
Werbung
Montag, 22. Januar 2018 08:16 Uhr

Alarmübung bei Noelle + von Campe Glashütte GmbH Alarmübung bei Noelle + von Campe Glashütte GmbH

Boffzen (red). In den frühen Abendstunden, am 11. Januar um kurz vor 18 Uhr, wurde der erste Zug der Samtgemeindefeuerwehr Boffzen gemeinsam mit der Werkfeuerwehr Noelle + von Campe zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Werk II der in Boffzen ortsansässigen Glashütte gerufen. Glücklicherweise handelte es sich bei der Einsatzlage um eine Alarmübung, die durch den Werkbrandmeister Andreas Timmermann ausgearbeitet wurde.

Nach kurzer Lageerkundung musste eine Rauchentwicklung im Keller des Gebäudes festgestellt werden, zwei Personen galten als vermisst. Die sofort eingeleiteten Maßnahmen durch die Werk- und Ortsfeuerwehren, die mit sechs Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort waren, führten zum Erfolg. Der fiktive Brand, der durch einen technischen Defekt an einem Ladegerät hätte verursacht werden können, wurde schnell lokalisiert und gelöscht, die vermissten Personen wurden ins Freie gerettet. Nach gut einer Stunde war der Übungseinsatz beendet. Der Geschäftsführer der Firma Noelle + von Campe, Thomas Köhler, konnte gemeinsam mit seinem Betriebsleiter die anwesenden Kameradinnen und Kameraden mit einem Dank für die reibungslose Zusammenarbeit in den Abend verabschieden.

Fotos: Feuerwehr Boffzen

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang