Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 27.05.2024
Werbung
Montag, 18. Dezember 2017 11:26 Uhr

Ladendieb (23) muss in Haft Ladendieb (23) muss in Haft

Hameln (red). Gegen einen 23-jährigen Mann aus Rumänien wurde am gestrigen Sonntag Haftbefehl erlassen, da er wiederholt Ladendiebstähle begangen hatte. Erst am Samstagabend wurde der Rumäne auf frischer Tat dabei angetroffen, wie er gegen 18.00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Stadtgalerie mehrere Flaschen mit Whisky im Wert von fast 120 Euro entwendete. Der Ladendetektiv hielt den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei fest, die ihn für weitere Maßnahmen mit zur Polizeiwache Lohstraße mitnahm.

Der 23-Jährige war für den Ladendetektiv kein Unbekannter. Auf ausgewerteten Videoaufzeichnungen ist zu erkennen, dass der Mann ab September bereits viermal in diesem Verbrauchermarkt zugeschlagen hatte und dabei insbesondere hochwertige Spirituosen entwendete. Der Schaden allein in Hameln dürfte die 1000-Euro-Marke erreichen. Die akribische Auswertung der Videoaufzeichnungen und nahezu lückenlose Beobachtung des Verkaufsbereiches durch den Ladendetektiv hat sich letztendlich ausgezahlt, da dem jetzt Ertappten auch zurückliegende Taten nachgewiesen werden konnten.

Weitere Recherchen der Ermittler ergaben, dass der wohnungslose und gewöhnlich in Bad Münder bei Landsleuten aufhältige Mann bereits weitere bekannte Ladendiebstähle in Bad Münder, Springe und Hannover begangen hatte und dabei erwischt wurde. Am Sonntag erließ ein Richter beim Amtsgericht Hameln Haftbefehl gegen den Dieb, der nach Erkenntnissen der Ermittler gewerbsmäßig vorging. Am Nachmittag wurde er an eine Justizvollzugsanstalt übergeben.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang