Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 09.12.2022
Werbung
Sonntag, 22. Oktober 2017 08:05 Uhr

Verkehrssicherheitswoche der Polizei Holzminden: Drogen- und Alkoholkontrollen "erfolgreich" Verkehrssicherheitswoche der Polizei Holzminden: Drogen- und Alkoholkontrollen "erfolgreich"

Stadtoldendorf (red). Am späten Samstagabend wurden durch die Polizei Holzminden im Rahmen der Verkehrssicherheitswoche schwerpunktmäßig Drogen- und Alkoholkontrollen durchgeführt. Bei diesen Kontrollen wurde auf der Sollingstraße in Holzminden ein Jugendlicher mit seiner Mofa angehalten und überprüft. Bei der Kontrolle entstand der Verdacht einer Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Da auch der zeitnahe Konsum von Cannabis eingeräumt wurde, erfolgte die Durchführung einer Blutentnahme in der Polizeidienststelle. Gegen Mitternacht wurde auf der Fürstenberger Straße ein 24-jähriger Fahrradfahrer angehalten, welcher ganz offensichtlich aufgrund seiner Fahrweise stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab dann auch einen Wert von 1,62 Promille.

In Stadtoldendorf wurde dann noch der Fahrer eines Kleinkraftrades angehalten. Bei diesem ergab sich ebenfalls der Verdacht einer Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Auch hier räumte der 37-Jährige den Konsum von Cannabis ein. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gem. § 24a StVG eingeleitet. Der Fahrzeugführer muss sich jetzt auf ein Fahrverbot und eine Geldstrafe von mindestens 500 Euro einstellen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang