Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 27.05.2024
Werbung
Dienstag, 05. September 2017 14:22 Uhr

Pkw brennt aus Pkw brennt aus

Hohenbüchen (red). Am Dienstagmittag wurden die Feuerwehren aus Delligsen, Hohenbüchen und Grünenplan zu einem ausgedehnten Pkw-Brand nach Hohenbüchen alarmiert. In der Straße „Teichwiese“ bemerkte ein Fahrzeugführer Rauchentwicklung aus dem Motorraum seines Pkws.

Sofort wählte er den Notruf und gegen 12 Uhr wurden die ersten Einsatzkräfte aus Delligsen und Hohenbüchen alarmiert. Auf Grund der starken Rauchentwicklung entschied der Einsatzleiter vorsorglich auch die Feuerwehr Grünenplan zu alarmieren. Erste Löschversuche mit Feuerlöschern wurden durch die Feuerwehr Hohenbüchen und durch Anwohner der Straße durchgeführt. Diese blieben erfolglos.

Das eintreffende Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Delligsen setzte einen Trupp unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Parallel bauten die Einsatzkräfte aus Hohenbüchen eine Wasserversorgung aus dem naheliegenden Feuerlöschteich auf.

Da der Pkw bereits in Vollbrand stand, wurde das Löschwasser mit Schaummittel angereichert. Der Pkw brannte trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr vollständig aus. Am Pkw entstand Totalschaden. ++ Die Einsatzkräfte aus Hohenbüchen stellten bis zum Eintreffen des Abschleppwagens eine Brandwache. Anschließend wurde die Straße gereinigt. Der Einsatz der rund 30 Einsatzkräfte war nach zwei Stunden beendet.

Fotos. Jonas und Phillip Meyer (Feuerwehr Delligsen)

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang